Salzburger Universität hat ab Oktober erstmals vier Vizerektoren

Akt.:
Salzburger Universität hat ab Oktober erstmals vier Vizerektoren
Dem Rektor der Universität Salzburg, Heinrich Schmidinger, werden ab 1. Oktober gleich vier statt bisher drei Vizerektoren zur Seite stehen.

Es sind dies Fatima Ferreira-Briza (Forschung), Sylvia Hahn (Internationale Beziehungen und Kommunikation) sowie Erich Müller (Lehre) und Rudolf Feik für das neu eingerichtete Vizerektorat für Personalentwicklung und Qualitätsmanagement.
“Mit den zwei Frauen wurde erstmals die 50:50-Quote erfüllt”, sagte am Montag Universitätssprecherin Gabriele Pfeifer zur APA.

Wie die Universität in einer Aussendung mitteilte, haben der Senat und Uni-Rat in der Vorwoche die Vorschläge des Rektors für sein neues Team einstimmig angenommen. Auch Schmidinger selbst, der bereits im Dezember erneut zum Rektor gewählt worden war, wurde vorige Woche in seiner vierten Amtsperiode bestätigt. Der 57-Jährige ist seit 1. Oktober 2001 im Amt und damit der “mittlerweile längst dienende Rektor seit der Universitätsgründung 1962″.

Die gebürtige Brasilianerin Ferreira leitet das Christian-Doppler-Labor für Allergiediagnostik und -therapie an der Uni Salzburg. Sie wurde 2008 vom Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten als Wissenschaftlerin des Jahres ausgezeichnet. Die Universitätsprofessorin arbeitet an künstlichen Impfstoffen gegen Pollenallergien. Als Vizerektorin ist sie auch für die Naturwissenschaftliche Fakultät zuständig.

Sylvia Hahn ist außerordentliche Universitätsprofessorin für Neuere Geschichte und seit September 2009 Dekanin der Kultur- und Gesellschaftlichen Fakultät der Uni Salzburg. Schwerpunkte ihrer Forschungsarbeit sind die Migrations-, Stadt- und Geschlechtergeschichte sowie Geschichte der Arbeit. Als Vizerektorin obliegen ihr auch die Kultur- und Gesellschaftswissenschaften.

Vizerektor Erich Müller widmet sich auch den interfakultären Fachbereichen und dem IT-Service. Er ist Ordentlicher Uni-Professor für Sportwissenschaften an der Universität Salzburg und leitet den interfakultären Fachbereich für Sport- und Bewegungswissenschaft/Universitätssport. Er ist u.a. Mitglied des World Council of Biomechanics, Präsident der World Commission of Sport Science und Leiter des Christian Doppler Labor “Biomechanics in Skiing” an der Uni Salzburg.

Rudolf Feik ist außerordentlicher Universitätsprofessor für Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie Europarecht an der Universität Salzburg und als Vizerektor auch für Rechtswissenschaften zuständig. Er übte bereits zahlreiche Funktionen innerhalb der universitären Selbstverwaltung aus. Als Forschungsschwerpunkte nennt er Public Management, Umweltrecht und Migrationsrecht. Rektor Schmidinger ist weiterhin mit Budget- und Personalangelegenheiten betraut. (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen