Salzburger Unternehmen hobex mit Rekordbilanz zum 25-Jahr-Jubiläum

Das auf bargeldlosen Zahlungsverkehr spezialisierte österreichische Unternehmen hobex verzeichnet ein Umsatzplus von 15 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro.
Das auf bargeldlosen Zahlungsverkehr spezialisierte österreichische Unternehmen hobex verzeichnet ein Umsatzplus von 15 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. - © hobex
Das auf bargeldlosen Zahlungsverkehr spezialisierte Salzburger Unternehmen hobex hat kürzlich sein 25-jähriges Firmenjubiläum gefeiert und dabei eine äußerst erfolgreiche Bilanz präsentiert.

Der Umsatz der 1991 gegründeten Firma mit Stammsitz in Salzburg wuchs um 15 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. Allein im letzten Jahr wurden fast 4.700 neue Kundenterminals installiert. Hobex beschäftigt derzeit 86 Mitarbeiter und betreut mehr als 19.000 Kunden im In- und Ausland.

Auch Auslandsgeschäft wächst bei hobex kräftig

Rund 20,6 Millionen Transaktionen wurden im letzten Jahr auf insgesamt über 24.300 Terminals getätigt, damit verzeichnet hobex einen bemerkenswerten Zuwachs von rund 2,3 Millionen Zahlungen, das sind mehr als 13 Prozent. “Besonders gut lief das Geschäft für uns auch im Ausland. Das Umsatzwachstum betrug in Deutschland 35 Prozent und in Italien 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum”, so hobex-Vorstand Christian Erasim.

v.li. im Bild: Erich Ortner (Mitglied der Geschäftsleitung des Raiffeisenverbands Salzburg und Aufsichtsratsvorsitzender der hobex AG), Karin Köck (Vorstand der hobex AG) und Christian Erasim (Vorstandsvorsitzender der hobex AG)./hobex AG/Jörg Rusche v.li. im Bild: Erich Ortner (Mitglied der Geschäftsleitung des Raiffeisenverbands Salzburg und Aufsichtsratsvorsitzender der hobex AG), Karin Köck (Vorstand der hobex AG) und Christian Erasim (Vorstandsvorsitzender der hobex AG)./hobex AG/Jörg Rusche ©

Vom Vier-Mann-Betrieb zum Vier-Mrd.-Euro-Unternehmen

Im Jahr 1991 wurde hobex als Vier-Mann-Firma gegründet. Es folgte ein steiler Aufstieg: Mit Einführung des Euro wuchs die Zahl der betreuten Terminals auf mehr als 10.000 Geräte. 2004 startete man mit der Abwicklung von Kreditkarten, ein Jahr später überschritt hobex bereits die Umsatzmarke von einer Milliarde Euro. Technische Meilensteine stellen die Erweiterung auf den Geschäftszweig E-Commerce und im Jahr 2013 der Start der Zukunftstechnologie NFC (Near Field Communication) dar. Heute zählt hobex zu den führenden österreichischen Anbietern im bargeldlosen Zahlungsverkehr mit fast vier Milliarden Euro Umsatz.

Neue mobile mPOS Smartphone-Lösung

Seit kurzem bietet hobex einen neuen und besonders praktischen Service für Unternehmer an: Über das innovative mobile “SMART Terminal” können Kartenzahlungen auch per Smartphone oder Tablet abgewickelt werden. Die Zahlung erfolgt sicher und schnell über eine eigene App. “Eine sehr günstige mobile Lösung – ideal für Taxiunternehmer, Handwerker, Ärzte, Cafés sowie praktisch alle Unternehmer, die mobil Kartenzahlungen anbieten”, erklärt Erasim.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen