Salzburgerin (62) in den Dolomiten tödlich verunglückt

Akt.:
Die Rettungseinheiten konnten lediglich den Tod der Salzburgerin feststellen.
Die Rettungseinheiten konnten lediglich den Tod der Salzburgerin feststellen. - © Bilderbox
Eine 62-jährige Salzburgerin ist am Dienstagnachmittag beim Wandern in den Dolomiten tödlich verunglückt. Auf dem Monte Cristallo bei Cortina rutschte sie aus und stürzte nach Angaben der Rettung ungefähr 100 Meter über einen Abgrund.

Der Lebensgefährte der Salzburgerin schlug Alarm. Die Rettungseinheiten, die an Bord eines Hubschraubers eintrafen, konnten lediglich den Tod der Frau feststellen. Die Leiche wurde geborgen und nach Cortina gebracht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach Attacke auf Busfahrer in ... +++ - "Salzburg freiwillig rauchfrei... +++ - Chinesen machen verstärkt Urla... +++ - 43-Jähriger wegen versuchten M... +++ - VGT demonstriert vor Regierung... +++ - Krimmler Ache wird gebändigt: ... +++ - Künftig keine Gratis-Zahnspang... +++ - Modellprojekt in Gneis: Knapp ... +++ - 13.000 Euro Schaden: Diebesduo... +++ - Dauerhafte Sommerzeit: Würden ... +++ - Nach Sturm "Fabienne" in Salzb... +++ - Streit unter Pkw-Lenkern: 30-J... +++ - Feuerwehr St. Veit feiert 140 ... +++ - Die besten Bilder vom 42. Rupe... +++ - 315 Feuerwehrleute in Salzburg... +++