Salzburgerin am Berg gefangen

Akt.:
Die Kletterinnen konnten erst am Folgetag ausgeflogen werden.
Die Kletterinnen konnten erst am Folgetag ausgeflogen werden. - © Bilderbox
Eine 33-jährige Salzburgerin und eine gleichaltrige Freundin aus Vorarlberg gerieten am Samstag am Däumling in Oberösterreich (Bez. Gmunden) in Bergnot. Weil die Witterung keine Bergung zuließ, mussten sie die Nacht in der Wand verbringen.

Zwei Bergsteigerinnen haben die Nacht auf Sonntag auf dem Däumling (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich verbracht und sind am Sonntag in der Früh von einem Hubschrauber gerettet worden. Die Vorarlbergerin und die Salzburgerin hatten am Samstag gegen 18.30 Uhr einen Notruf abgesetzt, mussten aufgrund der Witterung aber auf ihre Bergung warten, berichtete die Landespolizeidirektion OÖ am Sonntag.

Problem beim Abseilen

Die beiden 33-jährigen Kletterinnen aus Feldkirch (Vorarlberg) und Sulzau (Salzburg) brachen Samstag gegen 7.00 Uhr von der Unterhofalm bei Filzmoos (Bezirk St. Johann im Pongau) auf. Sie gelangten über die Kletterroute “Däumling Ostkante” zum Gipfel in 2.322 Metern Höhe.

Kurz vor 18.00 Uhr begannen sie mit dem Abseilen, konnten aber etwa 100 Meter unterhalb des Gipfels keinen Abseilstand mehr finden. Da die Dämmerung hereinbrach und Nebel aufstieg, setzten sie einen Notruf ab. Die Suche musste aber aufgrund der Witterung abgebrochen werden.

Nacht in der Wand verbracht

In Absprache mit dem Bergrettungsdienst wurde die Rettung auf den frühen Morgen verschoben. Die Frauen verbrachten die Nacht mehr oder weniger schlaflos an einem Standplatz in der Wand. Sie wurden regelmäßig von den Einsatzkräften kontaktiert und schließlich gegen 7.30 Uhr mit dem Polizeihubschrauber Libelle Salzburg ins Tal geflogen. Die sehr gut ausgerüsteten und trainierten Sportlerinnen blieben unverletzt, erlitten aber eine leichte Unterkühlung. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Starker Rückreiseverkehr und F... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Lkw-Lenker bei Crash auf A10 a... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++ - Insolvenz von Air Berlin: AK S... +++ - Reiseverkehr: Ist das Schlimms... +++ - NR-Wahl: Salzburger ÖVP stellt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen