Akt.:

Samsung stellt Galaxy Tab 2 vor

Samsung bringt zweite Tablet-Generation im März Samsung bringt zweite Tablet-Generation im März - © Samsung
Der koreanische Elektronikriese Samsung hat die seit kurzem kursierenden Gerüchte rund um den Nachfolger für das Galaxy Tab bestätigt.

Korrektur melden

Das Galaxy Tab 2 kommt zuerst in einer 7-Zoll-Ausführung und läuft auf Basis des neuesten Google-Betriebssystems Android 4.0 “Ice-Cream Sandwich”. Das Gerät landet im März im Handel. Ungeachtet dessen setzt sich der Patent-Krieg zwischen Samsung und Apple weiter fort.Starke Hardwareausstattung

“Das neue Galaxy Tab 2 wird eine angenehme Multimedia-Erfahrung und effiziente Kommunikation gewährleisten”, so J. K. Shin, Leiter der IT- und Mobilsparte des Konzerns, in einer Aussendung. Der Tablet-PC kommt in einer WiFi- und 3G-Ausführung mit HSPA+.

Im Inneren des Devices werkt ein Dualcore-Prozessor mit einer Taktung von einem Gigahertz. Der Bildschirm mit PLS-Kapazität löst mit 1024×600 Pixel auf. Zwei Kameras sind an Bord. Die Optik auf der Rückseite liefert Bilder mit einer Auflösung von drei Megapixel, die Frontkamera erreicht VGA-Qualität. Mit dabei ist auch ein Bluetooth-3.0-Modul sowie A-GPS. Der Akku birgt eine Kapazität von 4.000 mAh.

Samsung-Softwaresuite an Bord

In Sachen Speicher werden die Kunden aus drei Modellen wählen können. Diese liegen bei den üblichen acht, 16 und 32 Gigabyte, die sich jeweils über einen microSD-Slot erweitern lassen. Die Technik ist in einem 10,5 Millimeter dicken Gehäuse verbaut. Weitere Details über die Hardware, wie etwa die Größe des Arbeitsspeichers oder der genaue Typ der CPU, sind aktuell noch unbekannt.

Vorinstalliert sind nicht nur die obligatorischen Google-Apps, sondern auch Software von Samsung, darunter “Kies Air” für drahtlose Verbindung zum PC. Die Bedienung erfolgt über die bereits bekannte TouchWiz-Oberfläche, die mit einem LivePanel aufwartet. Das Tablet hat sowohl auf den Android Market als auch auf den proprietären Samsung-Store Zugriff.

Preisspanne zwischen 320 und 430 Euro

Die Marktpremiere erfolgt im März in Großbritannien, danach dürfte der europäische Norden folgen. Denn für die skandinavischen Länder liegt bereits eine Preisliste vor. Das Galaxy Tab 2 wird in der WiFi-Version zwischen 420 und 460 Dollar (rund 320 bis 350 Euro) und in der 3G-Variante zwischen 520 und 570 Dollar (390 bis 430 Euro) kosten. Ausgaben mit einer Bildschirmdiagonale von zehn Zoll dürften in den kommenden Monaten folgen.

Der Patentkrieg zwischen Samsung und iPad-Hersteller Apple geht derweilen munter weiter. So hat Apple nun um ein Verkaufsverbot für das Android-4.0-Lead-Phone “Galaxy Nexus” in Kalifornien angesucht und war davor in Deutschland mit einem ähnlichen Antrag zum Galaxy Tab 10.1N gescheitert.

(pte Austria)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Amazon Prime startet Video-on-Demand-Dienst in Österreich
Der amerikanische Online-Versandhändler Amazon bietet sein Abo-Service "Amazon Prime" nun auch in Österreich an. Wie [...] mehr »
Google testet werbefreie Webseiten gegen monatliche Gebühr
Der US-Internetkonzern Google testet werbefreie Webseiten gegen eine monatliche Gebühr. mehr »
Taxiservice Uber bekommt in Österreich Besuch vom Arbeitsinspektorat
Der umstrittene Taxiservice "Uber" wird in Österreich bald auf die Einhaltung der Arbeitszeiten überprüft. Das [...] mehr »
Der digitale Fußabdruck im Internet: 6 Links zeigen, was Google über Sie weiß
Der gläserne Nutzer: Google arbeitet zielstrebig daran, möglichst viele Informationen über sämtliche Nutzer zu [...] mehr »
WhatsApp jetzt mit Textverschlüsselung
Nachdem der Nachrichtendienst im Vergleich mit anderen Messengern schlecht abschnitt, wird nun eine Möglichkeit zur [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren