Sanierung der Ortsdurchfahrt Hof fertiggestellt

5Kommentare
Sanierung der Ortsdurchfahrt Hof fertiggestellt
Die Sanierung der Ortsdurchfahrt Hof (Flachgau) wurde kürzlich fertiggestellt. Am Montag überzeugten sich Verkehrslandesrat Hans Mayr (SBG) und der Hofer Bürgermeister Thomas Ließ (ÖVP) bei einem Lokalaugenschein nicht nur von der Sanierung der Straße, sondern auch von weiteren baulichen Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Ortszentrum.

“Neben den Sanierungsmaßnahmen an der B158 wurden unter anderem Verbesserungen bei den Gehsteigen und der Sichtbarkeit der Zebrastreifen umgesetzt. Somit konnte ein deutlicher Sicherheitsgewinn für die Fußgängerinnen und Fußgänger und besonders für die Schülerinnen und Schüler erreicht werden. Zu den Kosten steuerte das Land Salzburg rund 990.000 Euro bei, die Gemeinde Hof weitere 150.000 Euro. Auch die zweimonatige Gesamtbauzeit wurde inklusive der angebotenen Bauzeitverkürzung von sieben Tagen eingehalten”, so Landesrat Mayr.

B158 in Hof saniert

Saniert wurde die B158 Wolfgangsee Straße zwischen Kilometer 12,87 und 14,33 auf einer Länge von rund eineinhalb Kilometern, also der Streckenabschnitt ab der Einfahrt Dorfstraße auf Höhe Pfarrhof bis zur Apotheke.

Sicherheit: Breitere Gehsteige in Hof

Bürgermeister Ließ hob neben der notwendigen Sanierung der Ortsdurchfahrt auch weitere bauliche Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Ortszentrum hervor: “Unter anderem haben wir die Gehsteige verbreitert und auch neue Gehsteige angelegt. Dadurch sind die Schulwege nun viel sicherer. Des Weiteren wurden die Verkehrsinseln leicht versetzt. Damit ergibt sich eine bessere Einbindung der Seitenstraßen in die Hauptstraße. Darüber hinaus sind nun die Zebrastreifen besser ausgeleuchtet.”

Leserreporter
Feedback


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel