Autotransporter verursachte in Tunnel auf der A9 Unfall

Akt.:
Es gab mehrere Verletzte
Es gab mehrere Verletzte - © APA (fotokerschi.at)
Ein Sattelschlepper, der mit Autos beladen war, hat Freitagmittag im Kienbergtunnel der Phyrnautobahn (A9) zwischen Inzersdorf und Klaus (Bezirk Kirchdorf a. d. Krems) einen schweren Unfall verursacht. Es dürften laut ersten Informationen der Asfinag mehrere Autos verwickelt sein. Mindestens vier Personen wurden verletzt.

Der Tunnel in Richtung Graz blieb bis zum Abend gesperrt. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich sehr schwierig, da der verunglückte Laster zur Bergung in einzelne Teile zerschnitten werden musste. Der Verkehr wurde wegen der Sperre bei der Anschlussstelle Inzersdorf abgeleitet, bei Klaus ging es dann zurück auf die A9.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kältewelle lässt Salzburger Se... +++ - Salzburgs Kreative feiern "Nac... +++ - So schützt ihr euch vor der ei... +++ - Österreichs bestes Hochzeitsvi... +++ - Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++ - Messebesucher parken entlang d... +++ - Klirrende Kälte macht Autos zu... +++ - Zell am See: 19-Jähriger verle... +++ - Piesendorfer Firma für Umweltp... +++ - Verletzte bei Unfall in Stadt ... +++ - Erste Bilder der Hohen Jagd un... +++ - Salzburg mit niedrigster Sterb... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen