Autotransporter verursachte in Tunnel auf der A9 Unfall

Akt.:
Es gab mehrere Verletzte
Es gab mehrere Verletzte - © APA (fotokerschi.at)
Ein Sattelschlepper, der mit Autos beladen war, hat Freitagmittag im Kienbergtunnel der Phyrnautobahn (A9) zwischen Inzersdorf und Klaus (Bezirk Kirchdorf a. d. Krems) einen schweren Unfall verursacht. Es dürften laut ersten Informationen der Asfinag mehrere Autos verwickelt sein. Mindestens vier Personen wurden verletzt.

Der Tunnel in Richtung Graz blieb bis zum Abend gesperrt. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich sehr schwierig, da der verunglückte Laster zur Bergung in einzelne Teile zerschnitten werden musste. Der Verkehr wurde wegen der Sperre bei der Anschlussstelle Inzersdorf abgeleitet, bei Klaus ging es dann zurück auf die A9.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- L214: Vier Verletzte bei Verke... +++ - VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++ - Altstadt: Männer versuchen in ... +++ - Sonne sorgt für gute Laune am ... +++ - Zell am See: 31-Jähriger dräng... +++ - Hagenauerplatz: 17-Jähriger vo... +++ - Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen