Scharfe Kritik von Platini an Blatter

Akt.:
"Blatter ist die FIFA"
"Blatter ist die FIFA"
UEFA-Präsident Michel Platini hat in der französischen Sport-Tageszeitung “L’Equipe” scharfe Kritik an Joseph Blatter geübt. Der FIFA-Boss kümmere sich nicht mehr um das Wohl des Fußballs, betonte der Franzose in dem am Freitag veröffentlichten Interview. “Man darf den Fußball nicht benützen, sondern muss ihm dienen”, sagte der Franzose.


Außerdem bemängelte Platini die Machtfülle des Schweizers. “Sepp ist nicht mehr der Präsident der FIFA. Er ist die FIFA.” Blatter gab kürzlich bekannt, wieder zur Wahl des Weltverbands-Chefs anzutreten. Platini wurde lange als möglicher Gegenkandidat gehandelt, hat aber mittlerweile auf ein Antreten beim FIFA-Kongress 2015 verzichtet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++ - Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++ - Hochkönig: Lehrer verletzt nac... +++ - Wetter ab dem Wochenende wiede... +++ - Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++ - Auffahrunfall mit vier Autos s... +++ - Harald Preuner nun offiziell B... +++ - Autoknacker treiben ihr Unwese... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen