Akt.:

Schauspieler Clive Owen steigt beim Dreh zum Börsen-Thriller “Cities” aus

Musste seine Rolle im Action-Triller "Cities" wegen zeitlichen Überschneidungen aufgeben - Clive Owen. Musste seine Rolle im Action-Triller "Cities" wegen zeitlichen Überschneidungen aufgeben - Clive Owen. - © dapd
„King Arthur“-Star Clive Owen muss aus Termingründen auf seinen Auftritt im Thriller „Cities“ verzichten.

Der britische Schauspieler Dominic Cooper soll seinen Landsmann Clive Owen in dem Thriller “Cities” ersetzen. Wie das US-Branchenblatt “Variety” berichtet, musste Owen aus Termingründen bei dem Projekt aussteigen. Orlando Bloom, Kirsten Dunst und der indische Schauspieler Anil Kapoor stehen bereits seit einer Weile als Hauptdarsteller fest.

Vielgefeierter Actionheld

Der weltumspannende Thriller spielt zur Zeit eines Börsen-Booms und verbindet die Schicksale verschiedener Menschen, darunter ein Polizist in Indien, ein junges Paar in London und ein New Yorker Hedgefonds-Manager. Der Regisseur Roger Donaldson (“Bank Job”) will im Frühjahr mit den Dreharbeiten beginnen.

Cooper, der zuletzt in den Filmen “My Week with Marilyn”, “Captain America: The First Avenger” und “An Education” mitspielte, dreht derzeit den Kostümfilm “Summer in February”. Darin schlüpft er in die Rolle des britischen Künstlers Alfred Munnings, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Cornwall in der Künstlerkolonie Lamorna Group lebte. Der Film dreht sich um eine skandalöse Dreiecksbeziehung.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
US-Schauspieler Will Arnett lästert über “Wetten, dass…?”
In der Talkshow von Jimmy Kimmel ließ sich der US-Schauspieler Will Arnett über seinen Besuch bei "Wetten, dass...?" aus. mehr »
Staraufgebot in Graz: Jennifer Lawrence und Liam Hemsworth bei “Wetten, dass…?”
Am 8. November steigt die vorletzte Ausgabe des Showklassikers "Wetten, dass...?" in Graz. Die Gästeliste kann sich [...] mehr »
Mirjam Weichselbraun moderiert die Shows zum ESC-Vorentscheid
Im Februar 2015 beginnt der österreichische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. Aufgezeichnet werden die [...] mehr »
“Ich helfe Ayda”: Robbie Williams twittert Geburt seines Sohnes live
Popstar Robbie Williams (40) und seine Frau Ayda haben ihr zweites Kind bekommen - und von den ersten Wehen bis zum [...] mehr »
“Wetten, dass..?”: Oscar-Preisträgerin Lawrence kommt nach Graz
Die Gästeliste für die letzte "Wetten, dass..?"-Ausgabe auf österreichischem Boden steht fest: Am 8. November wird [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren