Schauspielerin Christine Kaufmann gestorben

Akt.:
1Kommentar
Die Schauspielerin erlag ihrer schweren Krankheit.
Die Schauspielerin erlag ihrer schweren Krankheit. - © APA/dpa/Rainer Jensen
Die Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot. Die 72-Jährige sei in der Nacht zum Dienstag in einem Münchner Krankenhaus gestorben, teilte ihr Management der Deutschen Presse-Agentur mit. Die international erfolgreiche Kaufmann hatte dort Medienberichten zufolge seit mehreren Tagen in Folge einer Erkrankung im Koma gelegen.

Von Kindesbeinen an stand die in Gröbming in der Steiermark geborene Tochter eines ehemaligen deutschen Offiziers und einer französischen Maskenbildnerin im Rampenlicht. Nach einem Filmdebüt in dem Zirkusfilm “Salto mortale” spielte sie sich als Neunjährige in dem Streifen “Rosen-Resli” unter der Regie von Harald Reinl 1954 in die Herzen der Kino-Zuschauer. Für ihr Hollywooddebüt in “Stadt ohne Mitleid” (1961) erhielt Kaufmann einen Golden Globe, zwei Jahre später heiratete sie Hollywoodstar Tony Curtis. Zuletzt war sie vermehrt wieder am Theater zu sehen, darunter am Linzer Landestheater.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++ - Harald Preuner: Vize-Bürgermei... +++ - Bernhard Auinger: Hobbyläufer ... +++ - Salzburger SPÖ verlor im Sog d... +++ - Preuner ist Salzburgs neuer Bü... +++ - Harald Preuner ist Salzburgs n... +++ - Verletzte bei Auseinandersetzu... +++ - Saalfelden: Alkolenker flüchte... +++ - Eddie Gustafsson im Sonntags-T... +++ - Wals-Himmelreich: 23-Jähriger ... +++ - Eiskletterer stirbt bei Lawine... +++ - B21: Salzburger bekifft mit de... +++ - Kurioser Einbruch in Mariapfar... +++ - Crash in der Schwarzstraße in ... +++ - Bürgermeisterwahl in Salzburg:... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel