Schlägerei in Eugendorf endet für Streitschlichter im Spital

Akt.:
3Kommentare
Zwei Unbeteiligte wurden in Eugendorf verletzt. (Symbolbild)
Zwei Unbeteiligte wurden in Eugendorf verletzt. (Symbolbild) - © Bilderbox
Bei einer Rauferei am Rande des Georgirittes in Eugendorf (Flachgau) wurden am Sonntag zwei Personen verletzt. Dabei wollten die 17-Jährige und der 22-Jährige nur schlichtend eingreifen. Beide wurden in das Unfallkrankenhaus (UKH) Salzburg gebracht, teilt die Polizei am Montag mit.

Drei Flachgauer im Alter von 22 bis 30 Jahren stritten sich zuerst, ehe die Fäuste flogen. Die 17-Jährige und der 22 Jahre alte Mann waren Zeugen und wollten laut Polizei schlichtend eingreifen.

Junge Frau wird in Eugendorf gewürgt

Dabei wurde die junge Frau von einem der Männer am Hals gewürgt und dadurch leicht verletzt. Der 22-Jährige bekam einen Faustschlag ins Gesicht und erlitt dabei Verletzungen an der Nase. Mit der Rettung kamen beide ins UKH.

Schläger waren deutlich alkoholisiert

Ein Verdächtiger flüchtete sofort vom Tatort – er konnte später ausgeforscht werden. Die Alko-Tests mit den anderen beiden Männern ergaben Werte von 1,3 bzw. 1,8 Promille. Die drei Einheimischen werden angezeigt, so die Polizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hauptbahnhof: Polizeihund deck... +++ - Kind in der Stadt Salzburg von... +++ - Gesundheitsamt warnt: Fall von... +++ - Sondierungsgespräche: NEOS und... +++ - Maibaum stehlen oder ansägen: ... +++ - Neutorstraße: Radfahrerin bei ... +++ - Zwei neue Polizeiboote für Sal... +++ - Drogeriemarktkette dm wächst w... +++ - Salzburger "Lepi" und "Volksi"... +++ - 300 Interessierte beim Girls' ... +++ - Bis zur kommenden Woche wieder... +++ - Autodieb kracht mit gestohlene... +++ - Erneut Saharastaub in Österrei... +++ - Massenschlägerei mit mehreren ... +++ - 1,563.000 Menschen 2017 armuts... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel