Schlägereien im Salzburger Nachtleben

2Kommentare
Drei Männer wurden bei Schlägereien in Salzburg verletzt. (Symbolbild)
Drei Männer wurden bei Schlägereien in Salzburg verletzt. (Symbolbild) - © Bilderbox
Durch Faustschläge und Fußtritte wurden in der Nacht auf Sonntag zwei Männer am Anton-Neumayr-Platz in der Stadt Salzburg verletzt. Auch am Rudolfskai kam es zu Schlägen.

Gegen fünf Uhr früh gerieten am Anton-Neumayr-Platz vier Männer in Streit. Das teilte die Polizei am Sonntag in einer Presseaussendung mit. Dabei wurden zwei Salzburger, 18 und 21 Jahre alt, durch Fußtritte und Faustschläge verletzt. Sie wurden ins Spital gebracht. Die zwei weiteren Beteiligten flüchteten. Eine erste Fahndung verlief negativ. Ebenso ist der Grund der Auseinandersetzung noch nicht bekannt.

24-Jähriger am Rudolfskai geschlagen

Etwa eine Stunde zuvor war es bereits am Rudolfskai zu Gewalt gekommen. Laut Polizei soll ein 27-jähriger Pole einem 24-jährigenn Türken plötzlich mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Wie das Opfer sagte, habe es zuvor keine Auseinandersetzung gegeben. Der 27-Jährige habe grundlos zugeschlagen. Das Opfer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, verweigerte aber eine ärztliche Versorgung.

Leserreporter
Feedback


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel