Schlagersänger ist NEOS-Spitzenkandidat in Kärnten

Die NEOS gehen in Kärnten mit einem Schlagersänger als Spitzenkandidat in die Landtagswahl am 4. März. Markus Unterdorfer-Morgenstern alias Marco Polo wurde am Freitagabend bei der Mitgliederversammlung zum Listenersten gewählt, auf Platz zwei kandidiert Gabriel Hribar, Vizebürgermeister von Bad EIsenkappel. Das gab die Partei am Samstag bekannt.

Die NEOS kandidieren in Kärnten gemeinsam mit der vergangenen Herbst gegründeten Wahlplattform “Mein Südkärnten – Moja Juzna Koroska”. Die weiteren Listenplätze werden in der kommenden Woche vergeben werden. Derzeit ist man am Sammeln der notwendigen Unterstützungserklärungen, bis zum 26. Jänner hat die Partei noch Zeit, die 400 Unterschriften zusammenzubekommen. Landesparteichef Hermann Bärntatz zeigte sich optimistisch, dass der Einzug in den Landtag gelingen werde, auch wenn das ein hartes Stück Arbeit bedeute. Fünf Prozent der Stimmen sind dafür notwendig.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Grenzübergang Freilassing: Con... +++ - 70 Prozent der Österreicher fü... +++ - Nach Mayr-Rücktritt: Wie geht ... +++ - Rücktritt von Hans Mayr: Palla... +++ - Radstadt: 27-Jähriger baut zwe... +++ - Lawinengefahr steigt auf Salzb... +++ - Unbekannte schlagen Juwelier-V... +++ - Mehrere Einbrüche im Flachgau ... +++ - Völlig eskaliert: Handydieb dr... +++ - Obertauern: Kollision auf Skip... +++ - Mehrere tausend Euro Schaden b... +++ - Hans Mayr tritt zurück: Das sa... +++ - Landesrat Hans Mayr: Chronolog... +++ - Landesrat Hans Mayr: Ein "Mach... +++ - Auch Salzburger Firma unter To... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen