Schließung der Mittelmeerroute: Haslauer springt Kurz zur Seite

Akt.:
2Kommentare
Haslauer (rechts) unterstützt Kurz (mitte).
Haslauer (rechts) unterstützt Kurz (mitte). - © APA/Neubauer/Archiv
“Ich finde es falsch, dass vernünftige Vorschläge so abqualifiziert werden.” Das sagte Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Freitag an die Adresse von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ). Der Bundeskanzler hatte die Pläne von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP), die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer zu schließen, laut “Die Presse” als “populistischen Vollholler” bezeichnet.


Der Bundeskanzler solle lieber mit Kurz an einer gemeinsamen außenpolitischen Linie in dieser Frage arbeiten, sagte Haslauer zur APA. Es brauche ein konstruktives Miteinander und keine Abqualifikation. “Jeder, der im Mittelmeer stirbt, ist einer zu viel”, erklärte Haslauer. “Je höher die Gewissheit ist, dass die Leute aufgegriffen und nach Europa gebracht werden, desto mehr werden es versuchen”, meinte Salzburgs Landeshauptmann.

Haslauer unterstützt das Schließen der Mittelmeerroute

Deshalb seien die Vorschläge von Kurz zur Schließung der Mittelmeerroute und die Relocation-Programme richtig. Es gehe dabei um eine humanitäre Frage, aber auch darum, die Kontrolle über eine Entwicklung zu behalten.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sterneckstraße: Motorradfahrer... +++ - Regeln: Das müsst ihr beim Sam... +++ - St. Gilgen: Mann stirbt nach A... +++ - Bergheimer Modelleisenbahn Gru... +++ - Mobilfunkbetreiber warnen vor ... +++ - Nach Lkw-Unfall auf A10: Urste... +++ - NR-Wahl: Peter Pilz überlegt K... +++ - Mutmaßlicher Mord in Mattsee: ... +++ - Streit um Domain: Hervis siche... +++ - Salzburg bereitet sich auf Bes... +++ - Von Chruschtschow bis Macron: ... +++ - Taxham: Unbekannter bedroht Bu... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei tritt ... +++ - Schwerer Radunfall auf Großglo... +++ - Streit an der Sommerrodelbahn ... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel