Schmuckdesignerin Maschalina lud zur Vernissage

Das Team von Maschalina.
Das Team von Maschalina. - © Wildbild
Einen modebewussten Auftritt garantiert die neue „Élégance“ Kollektion von Schmuck-Designerin Mascha Lina Borodin. Die Kreationen der Salzburgerin sind diesmal durch den urbanen Vibe der Modestadt Paris inspiriert. Eindrücke bekannter Pariser Modehäuser werden in den filigranen Handarbeiten von Maschalina neu interpretiert. Präsentiert wurden die kostbaren Schmuckstücke im Rahmen einer öffentlich zugänglichen Vernissage am 15. und 16. Oktober im mafi Flagshipstore Salzburg.

Nach der Neueröffnung in der Neutorstraße 26 bieten die puristischen Räumlichkeiten des Naturholzboden-Geschäfts ein ideales Ambiente für die exklusive Veranstaltung. Neben dem Fokus auf die neue Kollektion, lassen sich auch vergangene Kreationen aus dem gesamten, aktuellen Online-Sortiment entdecken. Die Vernissage bot eine geeignete Möglichkeit sowohl die einzigartigen Schmuckstücke zu probieren, als auch die junge Designerin und ihr Team persönlich kennen zu lernen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bauarbeiten für Kreisverkehr i... +++ - Fall Roland K. : Urteil im Pro... +++ - Salzburger Forscher arbeiten a... +++ - Konsumentenberatung der AK Sal... +++ - Historische Bücher aus Salzbur... +++ - Polizei bei Familienstreits ge... +++ - Fahndung nach brutaler Hammer-... +++ - Küchenbrand fordert Feuerwehr ... +++ - Prozess im Fall Roland K.: Dig... +++ - Neuer Radweg entlang des Almka... +++ - Kleine Laura erblickt im Krank... +++ - Homosexuelle beleidigt? Bad Ga... +++ - Streit um Hund endet mit flieg... +++ - Ennstal-Classic erstmals am Sa... +++ - Beteiligung an Türkei-Wahl in ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen