Schneesturm in den USA führte zu Ausfall von 1.500 Flügen

Akt.:
Schneemassen in Chicago
Schneemassen in Chicago - © APA (AFP/Getty)
Ein Schneesturm hat im Mittleren Westen der USA zum Ausfall von knapp 1.500 Flügen geführt. Mehr als die Hälfte davon wurde am Freitag am Flughafen O’Hare in Chicago gestrichen, einem der betriebsamsten Airports des Landes, die übrigen in Detroit.

Die Fluggesellschaften warnten, dass es noch an anderen Flughäfen der Region zu Streichungen kommen könnte. Den Passagieren wurden kostenlose Umbuchungen ermöglicht.

In Chicago und Detroit wurden im Verlaufe des Tages bis zu 23 Zentimeter Schneefall erwartet. In beiden Städten wurden Schulen geschlossen, auf rutschigen Straßen kam es zu zahlreichen Unfällen. Chicago hat einen derartig starken Schneefall seit sieben Jahren nicht mehr erlebt. Bürgermeister Rahm Emanuel sagte, auch über das Wochenende werde weiter Schnee fallen. Er riet den Einwohnern, zu Hause zu bleiben.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pflegeregress: 362 Mio. Euro M... +++ - Caritas: Salzburger Logistikze... +++ - Salzburg-Wahl: Mayr und Konrad... +++ - ÖVP-Haslauer: "Rauchverbot kom... +++ - Cannabis, Crystal-Meth, Ecstas... +++ - Breitband-Vollversorgung: Inve... +++ - Kältewelle lässt Salzburger Se... +++ - Salzburgs Kreative feiern "Nac... +++ - "Schatz" bzw. "Schatzi" belieb... +++ - So schützt ihr euch vor der ei... +++ - Österreichs bestes Hochzeitsvi... +++ - Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen