Schussattentat in Ungarn: Verletzter Salzburger wieder in Österreich

Akt.:
Die Tat ist noch nicht endgültig geklärt. (Themenbild)
Die Tat ist noch nicht endgültig geklärt. (Themenbild) - © APA/Techt/Archiv
Nach dem Schussattentat in der Vorwoche auf zwei Salzburger in Ungarn, bei dem ein 56-Jähriger getötet und ein 39-Jähriger schwer verletzt worden war, ist der Schwerverletzte am vergangenen Freitag in seine Heimat nach Salzburg gebracht worden. Der mutmaßliche Täter, ein 52-jähriger Deutscher, der in Oberösterreich festgenommen wurde, befindet sich weiterhin in Auslieferungshaft.


Zu der Bluttat war es am 5. Dezember bei der Raststätte Csengele an der Südautobahn (M5) in Ungarn gekommen. Der 52-jährige Verdächtige soll Schüsse auf die beiden Salzburger abgegeben haben, die auf ihrer Fahrt nach Bulgarien eine Pause eingelegt hatten. Der Täter tauchte an der Fahrertür auf und feuerte mehrmals durch die Seitenscheibe ins Wageninnere.

Salzburger nach Notoperation wieder in Salzburg

Der Ältere der beiden wurde getötet, der Jüngere konnte durch eine Notoperation gerettet werden. Die in Ungarn verletzte Person sei zwischenzeitlich zwecks weiterer Behandlung nach Österreich gebracht worden, sagte der Sprecher des Außenministeriums in Wien, Thomas Schnöll, am Dienstag auf Anfrage der APA.

Der verdächtige Deutsche wurde am 6. Dezember in Bad Ischl festgenommen. Bei einer Befragung soll er gestanden haben, Schüsse auf den 56-Jährigen abgegeben zu haben. Das Motiv dürften nicht näher genannte private Streitigkeiten gewesen sein.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Zwei Kinder bei Autounfall im ... +++ - E-Autos erklimmen den Großgloc... +++ - SPÖ Salzburg stellt dringliche... +++ - OÖ: 62-Jähriger stirbt bei Cra... +++ - Alkolenker stürzte in Großarl ... +++ - Kontrollen sorgen für Verkehrs... +++ - Alkolenker sorgen für drei Unf... +++ - Chef der Freiwilligen Feuerweh... +++ - Großbrand in Guggental fordert... +++ - Polizei zieht Drogenlenker aus... +++ - OÖ: Auto überschlägt sich bei ... +++ - E-Bike-Fahrerin crasht gegen A... +++ - Spider Murphy Gang bei Austrop... +++ - Wiederholt schwere Flugunfälle... +++ - Segelflugzeug stürzt in Mauter... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen