Goldegg: Schwerer Fahrradunfall fordert Feuerwehren

Akt.:
Die Radfahrerin kam auf einem Forstweg in Goldegg zu Sturz.
Die Radfahrerin kam auf einem Forstweg in Goldegg zu Sturz. - © FF Schwarzach
Zu einem schweren Fahrradunfall wurden Montagvormittag die Freiwillige Feuerwehren aus Schwarzach im Pongau und Goldegg alarmiert: Im Goldegger Ortsteil Oberhof (Pongau) war eine Radfahrerin gestürzt und klemmte sich dabei den Fuß zwischen Pedal und Rahmen ein.

Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 10.40 Uhr. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Schwarzach und Goldegg fanden an einem Forstweg eine Radfahrerin vor, die mit ihrem Fuß zwischen Pedal und Fahrradrahmen eingeklemmt war.

Schwarzach: Radfahrerin nach Sturz “eingeklemmt”

Der Einsatzleiter entschied sich vor Ort dann gegen den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät und dafür, das Pedal mittels Trennschleifer abzuschneiden. Der Fuß konnte so schnell befreit werden. Das Rote Kreuz versorgte die Patientin und lieferte sie in ein Krankenhaus ein.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++ - Motorrad fast so laut wie Düse... +++ - 350 Rekruten im Pinzgau angelo... +++ - "Secret Garden": Die besten Bi... +++ - Oldtimer-Fans und Bier-Liebhab... +++ - Einbrecher treiben in der Land... +++ - Wagrain: 45-Jähriger von umstü... +++ - EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen