Schwarzbär frisst Leiche eines Mannes in Kalifornien

Akt.:
EIne Schwarzbärin mit ihrem Jungen in einem Schweizer Zoo.
EIne Schwarzbärin mit ihrem Jungen in einem Schweizer Zoo. - © EPA/Bott/Archiv
Ein Schwarzbär hat offensichtlich die Leiche eines Mannes in einem kalifornischen Waldgebiet fast komplett aufgefressen. “Es ist nicht viel übrig von ihm”, sagte ein Sprecher des dortigen Tier- und Fischereiministeriums am Freitag. Der 65-Jährige galt seit Tagen als vermisst, nachdem er am Montag vermutlich an einem Herzinfarkt vor seinem Wohnwagen in der abgelegenen Gegend starb.

“Der Bär kam vorbei und verzehrte ihn”, sagte der Sprecher. Das sei das wahrscheinlichste Szenario, denn in der Geschichte des für seine Naturparks bekannten Staates sei bisher kein einziger Mensch durch eine Bärenattacke zu Tode gekommen. Die Suche nach dem Schwarzbär wurde abgebrochen. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Unbekannte räumen Spirituosen-... +++ - Innenstadt: Männer gehen auf P... +++ - Wetter: Auf trüb folgt mild un... +++ - Traktorabstürze: Worin liegen ... +++ - Salzburger Altstadt: Trail-Run... +++ - Seekirchen: 56-Jähriger flücht... +++ - Axel Kiesbye vom Bierkulturhau... +++ - Salzburger Schriftsteller Gauß... +++ - Black and White: Der Maturabal... +++ - Das war der Perchtenflohmarkt ... +++ - Arbeitslosigkeit: Salzburg ste... +++ - Muli-Absturz in Maria Alm: Lan... +++ - Koppl: 24-Jähriger versorgt si... +++ - Motorradfahrer stürzt in Maish... +++ - Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen