Schweden wohl ohne Ibrahimovic gegen Russland

Akt.:
Ibrahimovic muss zuschauen
Ibrahimovic muss zuschauen
Der angeschlagene Stürmer Zlatan Ibrahimovic steht nicht in der Startformation der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft für das EM-Qualifikationsspiel am Donnerstagabend in Solna gegen Russland. Der Kapitän von Österreichs Gruppengegner laboriert noch immer an einer Fersenverletzung.


Seinen Platz im Angriff übernimmt Ola Toivonen von Rennes, gab der schwedische Verband bekannt. Die Verletzung hat Ibrahimovic schon in den jüngsten vier Ligaspielen für Paris St. Germain zum Zuschauen gezwungen. Teamchef Erik Hamren hält sich jedoch die Option offen, seinen Star einzuwechseln, berichtete die schwedische Nachrichtenagentur TT.

Schweden hofft gegen Russland, den derzeitigen Tabellenführer der Gruppe G, auf den ersten Sieg in der laufenden Qualifikation. Zum Auftakt hatten sich Hamrens Team und Österreich in Wien 1:1 getrennt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++ - Insolvenz von Air Berlin: AK S... +++ - Reiseverkehr: Ist das Schlimms... +++ - NR-Wahl: Salzburger ÖVP stellt... +++ - Polizei mit Porsche 911 auf Sa... +++ - Opa rettet siebenjährige Enkel... +++ - Sanierungsarbeiten am Pioniers... +++ - Krankenkassen erwarten für heu... +++ - Spektakuläres Aftermovie zur B... +++ - Kurzschluss in Solaranlage: Fe... +++ - L270: Motorradfahrer zwischen ... +++ - Bergsteiger stürzt am Watzmann... +++ - Puch: 33-Jähriger zerstört Bür... +++ - Verletzte bei Abstürzen mit Gl... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen