Schwedens Königspaar empfing Fischer in Stockholm

Akt.:
Fischer ist für einen Tag in Stockholm
Fischer ist für einen Tag in Stockholm
Bundespräsident Heinz Fischer ist am Mittwoch in Stockholm vom schwedischen Königspaar empfangen worden. Gemeinsam mit seiner Frau Margit wurde Fischer von Carl XVI. Gustav und Königin Silvia im Königspalast willkommen geheißen. Anlass für den Besuch ist die Verleihung des “Birgit Nilsson-Preises”, der am Abend an die Wiener Philharmoniker vergeben wird.


Der mit einer Million Dollar dotierte Award gilt als “Nobelpreis” für klassische Musik und wird alle drei Jahre vergeben. An sich angepeilte Gespräche mit Vertretern der neuen rot-grünen Regierung Schwedens kamen nicht zustande. Dazu sei der Besuch Fischers zu kurz nach Amtsantritt des vom Sozialdemokraten Stefan Löfven geführten Kabinetts angesetzt worden, hieß es aus dem Büro Fischers. Der Bundespräsident wird aber am Nachmittag mit Parlamentspräsident Urban Ahlin zusammentreffen.

Die neue Regierung hatte Ende vergangener Woche mit der Ankündigung für Aufsehen gesorgt, dass Schweden Palästina als eigenständigen Staat anerkennen wird. Dieser Schritt wurde unter anderem von Israel und den USA kritisiert. Auch in Schweden selbst sei die Entscheidung als “überraschend” eingestuft worden, heißt es in Diplomatenkreisen. Er werde auch nicht von allen politischen Kräften des Landes begrüßt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen