Frau stirbt bei Motorradcrash in Oberkärnten

Akt.:
Frau fuhr am Motorrad ihres Ehemannes mit
Frau fuhr am Motorrad ihres Ehemannes mit - © APA (Archiv/dpa)
Ein 51 Jahre alter Pkw-Lenker hat am Samstag mit seinem Auto in Oberkärnten unweit der Salzburger Grenze einen tödlichen Verkehrsunfall ausgelöst. Er kollidierte in Malta (Bezirk Spittal/Drau) mit dem Motorrad eines 43-Jährigen. Dessen Bike krachte laut Polizei gegen das Motorrad eines Ehepaars, alle drei stürzten. Die Frau wurde mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt geflogen, wo sie am Abend starb.

Der 51-jährige Deutsche hatte eine Gruppe von fünf talwärts fahrenden Motorrädern überholt, dabei streifte er die Maschine eines 43-jährigen Italieners. Der geriet dadurch ins Schleudern und stieß gegen das von einem 52 Jahre alten Schweizer gelenkte Bike, auf dessen Sozius seine 55-jährige Ehefrau mitfuhr. Das Paar stürzte auf eine mit Steinen durchsetzte Böschung, beide blieben schwer verletzt liegen. Der Italiener schlitterte noch etwa zehn Meter die Straße entlang, er wurde ebenfalls schwer verletzt.

Drei Hubschrauber bei Unfall in Oberkärnten im Einsatz

Der Schweizer wurde ins Landeskrankenhaus nach Villach geflogen, der Italiener ins Landeskrankenhaus in Schwarzach/St. Veit. Insgesamt waren drei Hubschrauber im Einsatz. Der Autolenker, der den Unfall ausgelöst hatte, wurde nicht verletzt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Geschwindigkeitsrekord für E-B... +++ - Wohnmobil-Einbrüche: Polizei g... +++ - Drei Jugendliche bei Mopedunfa... +++ - Nach Brand des Brauhauses Gugg... +++ - Salzburger Almsommer offiziell... +++ - 23-Jähriger droht via WhatsApp... +++ - 180 Boliden bei Gnigler Oldtim... +++ - Pkw steht in Itzling in Flamme... +++ - Biker pilgern zum " Club of Ne... +++ - Das war das Austropop Festival... +++ - Zwei Kinder bei Autounfall im ... +++ - E-Autos erklimmen den Großgloc... +++ - SPÖ Salzburg stellt dringliche... +++ - OÖ: 62-Jähriger stirbt bei Cra... +++ - Alkolenker stürzte in Großarl ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen