Schwere Verkehrsunfälle in Salzburg, OÖ und Bayern halten Rettungskräfte auf Trab

Akt.:
4Kommentare
In Abtenau kam es zu einem schweren Crash.
In Abtenau kam es zu einem schweren Crash. - © FF Abtenau
Zu gleich mehreren schweren Verkehrsunfällen kam es am Freitag und in der Nacht auf Samstag in Salzburg, Oberösterreich und Bayern, teilte die Polizei mit. Wir geben euch einen detaillierten Überblick.

Ein 39-jähriger Pkw Lenker aus dem Tennengau fuhr am Samstag in den frühen Morgenstunden mit seinem Fahrzeug auf der B166 von Abtenau in Richtung Russbach. Nachdem ein Reh die Fahrbahn kreuzte, kam der Pkw rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der – wie durch ein Wunder – nur leicht verletzte Mann konnte sich über die Beifahrertüre aus dem Fahrzeug retten. Das Ergebnis des Alkotest ergab einen Wert von 0,88 Promille.

Der Lenker konnte sich trotz des eindringenden Wassers aus dem Fahrzeug retten. /FF Abtenau Der Lenker konnte sich trotz des eindringenden Wassers aus dem Fahrzeug retten. /FF Abtenau ©

Rasender Drogenlenker in Braunau gestoppt

Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich Freitagabend im Bezirk Braunau in OÖ abgespielt. Ein 30-Jähriger war auf der Altheimer Straße (B143) an einer Kolonne vorbeigerast. Eine Zivilstreife, die zufällig im Verkehr steckte, folgte dem Mann. Mit rund 200 km/h unterwegs, machte erst eine Polizeisperre der waghalsigen Fahrt ein Ende. Bei dem Lenker wurde Drogenkonsum festgestellt, teilte die Polizei mit. Im Krankenhaus stellte ein Arzt aber den Drogenmissbrauch fest. Bei einer Durchsuchung des Autos mit einem Spürhund wurden auch geringe Mengen Marihuana gefunden. Dem 30-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen, zudem wird er angezeigt.

Frontalcrash bei Windbichl

Am frühen Freitagabend hat sich auf der Staatsstraße 2103 beim bayerischen Windbichl (Lkr. BGL) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, den der 76-jährige Autofahrer wie durch ein Wunder mit nach erster Einschätzung nur leichten Verletzungen überstand. Der Reichenhaller kam am Beginn einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, rutsche einige Meter am Grünstreifen weiter und prallte fronal gegen einen Baum. Der 76-Jährige konnte sich aus dem Wrack befreien und wurde vom Roten Kreuz behandelt.

Vom Auto blieb nur noch Schrott über. /Leitner, BRK BGL Vom Auto blieb nur noch Schrott über. /Leitner, BRK BGL ©

Saalfelden: 15-Jähriger übersieht Fußgängerin

Ebenfalls am Freitagabend kam es in Saalfelden (Pinzgau) zwischen einem sogenannten Mopedauto, welches von einem 15-jährigen Saalfeldener gelenkt wurde, und einer 27-jährigen Fußgängerin, die eine Gemeindestraße überquerte, zu einen Zusammenstoß. Die Frau erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Zell am See gebracht, Alkotests verliefen negativ.

Leserreporter
Feedback


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel