Schwerer Arbeitsunfall in St. Georgen

Der Schwerverletzte wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.
Der Schwerverletzte wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. - © Bilderbox
Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Freitag kurz nach Mittag in St. Georgen (Flachgau) ereignet. Ein 44-Jähriger wurde von einem Eisenteil am Kopf getroffen.

Der Kranführer wollte eine Verkeilung bei einem Autokran manuell lösen. Dabei rutschte ein Eisenelement heraus und fiel dem 44-jährigen Arbeiter auf den Kopf. Der Verletzte wurde an Ort und Stelle notärztlich versorgt und anschließend mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen, berichtete die Polizei am Nachmittag in einer Aussendung.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Streit an der Sommerrodelbahn ... +++ - Wanderer (65) stürzt im Gosauk... +++ - AYA-Hallenbad bis 3. September... +++ - Severin Huber (23) übernimmt L... +++ - 17-Jähriger in St. Johann mit ... +++ - Fahrradfahrerin bei Zusammenst... +++ - Was in Salzburg achtlos weggew... +++ - Salzburgs Flüsse brauchen mehr... +++ - Salzburgerin kürt sich zur Eur... +++ - 300 Flusskrebse aus dem Hinter... +++ - FPÖ-Chef Strache reichte Bunde... +++ - Zell am See: Drohnen sollen in... +++ - Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen