Crash mit zwei Lkw und Kleinlaster auf A10 in Eben fordert drei Verletzte

Akt.:
Schwerer Crash in Eben.
Schwerer Crash in Eben. - © Bilderbox
Schwerer Verkehrsunfall auf der A10 bei Eben: Laut Rotem Kreuz wurden bei dem Crash mit zwei Lkw und einem Kleintransporter drei Personen verletzt, eine davon schwer.

Der schwere Unfall hat sich Dienstagvormittag auf der A10 in Richtung Salzburg im Bereich der Raststation Landzeit in Eben zugetragen. Wie das Rote Kreuz Salzburg auf S24-Anfrage mitteilte, erlitt eine Person bei dem Unfall schwere Verletzungen, zwei weitere wurden leicht verletzt.

Lkw-Fahrer hielten auf Autobahn an

Ein 63-Jähriger aus Litauen war mit seinem Lastwagengespann auf der A10 in Richtung Salzburg unterwegs. Ungefähr im Bereich einer Autobahntankstelle in Eben befand sich ein Firmenfahrzeug mit gelber Drehleuchte am Pannensteifen, weil Wartungsarbeiten an einer elektrischen Anlage durchgeführt wurden, informiert die Polizei in einer Aussendung.

Drei Verletzte bei Unfall

Der Litauer hielt das Fahrzeug für eine Verkehrsanhaltung und blieb stehen. Genauso verhielt sich ein 33-jähriger Lkw-Fahrer aus Bosnien hinter ihm. Ein weiterer nachkommender 51-jähriger Bosnier konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Heck des Anhängers auf.

Durch den Aufprall wurden die beiden Bosnier leicht verletzt, konnten ihre Fahrzeuge jedoch selbständig verlassen. Unmittelbar darauf fuhr ein 34-jähriger Ungar mit seinem Kastenwagen aus noch unbekannter Ursache gegen die Unfallfahrzeuge. Er musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit werden.

Zahlreichen Einsatzkräfte vor Ort

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Altenmarkt und Eben und mehrere Fahrzeuge des Roten Kreuz waren vor Ort. Auch der Rettungshubschrauber Martin 1 wurde angefordert. Er brachte den 34-Jährigen ins Krankenhaus nach Schwarzach. Die beiden anderen Verletzten wurden mit der Rettung dorthin verbracht.

A10 für zwei Stunden gesperrt

An den beteiligten Fahrzeugen entstand teilweise erheblicher Sachschaden. Die A10 war im Bereich der Unfallstelle in beide Richtungen für zwei Stunden gesperrt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++ - Winterreifenpflicht bei Eis un... +++ - Mord in Zell am See: Polizei v... +++ - Salzburger (15) in Alpenstraße... +++ - Krampusmasken-Ausstellung und ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen