Schwerer Raubüberfall auf Wettbüro in Hernals

Akt.:
Ein Unbekannter überfiel ein Wettbüro in Hernals und flüchtete Ein Unbekannter überfiel ein Wettbüro in Hernals und flüchtete - © dpa/lby/Karl-Josef Hildenbrand
Dienstagfrüh geschah ein schwerer Raub in Wien-Hernals. Ein maskierter Mann überfiel ein Wettbüro. Nach dem unbekannten Täter wird nun gefahndet.

Am 8. Dezember um ca. 09:00 Uhr wurde ein Wettbüro in der Hernalser Hauptstraße in Hernals überfallen. Ein maskierter Mann betrat das Lokal und bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. Er drückte die 34-Jährige nieder und bediente sich aus dem Tresor.

Wettbüro-Räuber von Hernals flüchtete

Anschließend flüchtete der Beschuldigte mit der Beute in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung blieb bislang ergebnislos. Bei dem Raubüberfall wurde niemand verletzt. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung – wer kennt den Täter von Hernals?

Täterbeschreibung

Mann, ca. 30-40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank/magere Statur;,bekleidet mit einer dunkelgrünen Jacke mit Kapuze, maskiert mit einem dunklen Tuch/Schal, Sprache: Wiener Dialekt

Sachdienliche Hinweise zu dem Räuber von Hernals werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33800 (Journaldienst) erbeten.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen