Schwerer Skiunfall in Großarl

Akt.:
Die verletzte Schifahrerin wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die verletzte Schifahrerin wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. - © Bilderbox
Im Skigebiet Großarl (Pongau) kam es am Mittwochnachittag zu einem schweren Skiunfall zwischen zwei 17-Jährigen. Eine davon zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Am Mittwochnachmittag ereignete sich im Skigebiet Großarl ein schwerer Skiunfall. Zwei 17-Jährige, eine Belgierin und eine Holländerin, kollidierten auf einem Skiweg miteinander. Durch den Unfall kamen beide zu Sturz, wobei sich die Belgierin  schwere Verletzungen zuzog. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Schwarzach geflogen.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen