Schwerer Stromunfall: Lkw gerät in Oberleitung

Akt.:
Ein schwerer Stromunfall ereignete sich am Freitag in Zell am See.
Ein schwerer Stromunfall ereignete sich am Freitag in Zell am See. - © FF Zell am See
In Zell am See (Pinzgau) ist es am späten Freitagnachmittag zu einem schweren Stromunfall an einem Bahnübergang gekommen. Der Kleinbagger eines Lastwagens geriet in die Oberleitung der Westbahn, die Reifen des Fahrzeugs gingen in Flammen auf. Der Lenker musste eine halbe Stunde bis zu seiner Befreiung im Laster ausharren. Er wurde nach ersten Informationen nicht oder nur leicht verletzt.

“Ich habe selbst mit dem Mann gesprochen, es geht im offenbar gut”, sagte Gerhard Blassnigg, Kommandant der Feuerwehr Zell am See, am Freitagabend zur APA. “Der Vorfall ist glimpflich ausgegangen, weil der Chauffeur richtig reagiert hat und nicht ausgestiegen ist. Solange das Fahrzeug auf den vier Rädern steht, besteht keine Gefahr. Allerdings haben die Reifen bei unserem Eintreffen schon lichterloh gebrannt.”

Lenker durfte Lkw nicht verlassen

Nach Eintreffen des ersten Tanklöschfahrzeuges wurden die brennenden Reifen mit zwei Hochdruckrohren aus gesicherter Entfernung gelöscht. Laut dem Feuerwehrkommandanten musste der Fahrer rund eine halbe Stunde im Fahrzeug verharren, bis der Strom abgedreht werden konnte. “Wir haben ihm zugerufen, dass er unbedingt im Lkw sitzen bleiben muss”, sagte Blassnigg. Nach Erdung der Oberleitung durch den Einsatzleiter der ÖBB konnte das Rote Kreuz den Fahrer retten, die Feuerwehr zog den Lkw von den Gleisen.

 

Der Unfallort. /FF Zell am See Der Unfallort. /FF Zell am See ©

Gleise werden am Abend freigegeben

Die Oberleitungen der Westbahn wurden durch den Kleinbagger des Lkw komplett abgerissen. Mitarbeiter der ÖBB waren nach dem Unfall damit beschäftigt, den Bahnübergang und die Oberleitung wieder instand zu setzten. Blassnigg zufolge dürfte das erste Gleis zwischen 20.00 und 21.00 Uhr, das zweite rund zwei Stunden später wieder freigegeben werden. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++ - Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++ - Hochkönig: Lehrer verletzt nac... +++ - Wetter ab dem Wochenende wiede... +++ - Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++ - Auffahrunfall mit vier Autos s... +++ - Harald Preuner nun offiziell B... +++ - Autoknacker treiben ihr Unwese... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen