Schwerer Unfall endete glimpflich auf A8 am Teisenberg

Der Pkw-Lenker hatte großes Glück am Teisenberg.
Der Pkw-Lenker hatte großes Glück am Teisenberg. - © Verkehrspolizei Traunstein
Dieser Pkw-Lenker hatte auf der A8 am bayerischen Teisenberg (Lkr. BGL) bei einem Crash riesiges Glück im Unglück. Sein Auto geriet nach einem Knacken im Bereich der Hinterachse außer Kontrolle und schleuderte mehrmals links und rechts in die Schutzplanken.

Am Teisenberg vernahm der Lenker aus Ramsau bei einer Geschwindigkeit von ca. 150 km/h plötzlich ein Knacken im Bereich der Hinterachse. Dadurch geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und schleuderte mehrmals links und rechts in die Schutzplanken. Glücklicherweise fand der härteste Aufprall an einem dortigen Brückenwerk statt, weshalb das Fahrzeug nicht von der Autobahn flog, so die Polizei. Der Mann erlitt lediglich Schnittwunden und Prellungen, das Auto wurde komplett zerstört.

Großräumige Sperre auf A8

Der Pkw-Lenker wurde vor Ort durch einen Notarzt erstversorgt und anschließend mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall verbracht. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich langwierig, da sämtliche Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug austraten und sich über eine Strecke von gut 200 Metern auf der Autobahn verteilten.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen