Schwerer Verkehrsunfall in Burgkirchen

Akt.:
Zwei Autos crashten in Burgkirchen.
Zwei Autos crashten in Burgkirchen. - © Pressefoto Scharinger
Ein Pkw-Lenker kollidierte Montagmorgen beim Überholen mit einem Lkw auf der B147 in Burgkirchen (Bezirk Braunau). Drei Menschen wurden dabei verletzt.

Der 34-jährige Pkw-Lenker wollte um 9.10 Uhr in einer Rechtskurve einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Nachdem er auf den linken Fahrstreifen gewechselt war, sah er einen entgegenkommenden Pkw und lenkte wieder auf den rechten Fahrstreifen zurück.

B147: Person in Pkw eingeklemmt

Dabei geriet er auf das rechte Straßenbankett, kam ins Schleudern und in weiterer Folge wieder auf den linken Fahrstreifen, wo er frontal gegen den entgegenkommenden Pkw krachte. Das entgegenkommende Auto wurde von einem 44-jährigen aus Uttendorf gelenkt. Seine 70-jährige Beifahrerin wurde im Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden.

Burgkirchen: Verletzte in Krankenhaus eingeliefert

Alle drei Personen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus in Braunau eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Feuerwehren aus Burgkirchen, Mauerkirchen und Aching waren mit insgesamt 33 Mann und sieben Fahrzeugen bei Berge- und Reinigungsarbeiten im Einsatz, berichtet die Polizei am Montag.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen