Schwerverletzter bei Motorrad-Crash auf B166

Akt.:
Schwer verletzt wurde ein Biker auf der B166. (SYMBOLBILD)
Schwer verletzt wurde ein Biker auf der B166. (SYMBOLBILD) - © Bilderbox
Nach dem heftigen Crash in Krimml (Pinzgau) ereignete sich Freitagnachmittag auf der Pass Gschütt Straße (B166) zwischen Lungötz (Tennengau) und St. Martin am Tennengebirge (Pongau) der nächste Motorradunfall. Nach ersten Informationen wurde dabei eine Person schwer verletzt.

Bis zum späten Nachmittag war die Unfallstelle wieder geräumt. Mit einem Rettungshelikopter wurde der Schwerverletzte in das Salzburger Unfallkrankenhaus (UKH) geflogen, informierte Rot-Kreuz-Sprecherin Marie Schulz gegenüber S24.

B166: Biker per Hubschrauber abtransportiert

Der 52-jährige Biker aus Oberösterreich fuhr mit einer Motorradgruppe in Richtung St. Martin am Tennengebirge (Pongau). Aus unbekannter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und schlitterte mit seinem Motorrad in ein Waldstück.Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurden der Mann mittels Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, berichtet die Polizei am Samstag.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Crash fordert eine Verletzte +++ - Österreichs größter Krampusflo... +++ - Höchste Bergretter-Auszeichnun... +++ - Thalgaus Gemeindeamt erstrahlt... +++ - 270 Einsatzkräfte bei Großübun... +++ - Polizei veranstaltet Sicherhei... +++ - Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen