Salzburger schwitzen für den guten Zweck

Akt.:
Dass die Fünf-Millionen-Grenze geknackt wurde, sorgt für Jubelstimmung.
Dass die Fünf-Millionen-Grenze geknackt wurde, sorgt für Jubelstimmung. - © Vita Club
Unter dem Motto „Let’s move for a better world“ („Bewegen wir uns für eine bessere Welt“) riefen Fitnessstudios auf der ganzen Welt zum Schwitzen auf Laufbändern und Co aus. Das Ziel: Jeder „Move“ bringt Euros für einen guten Zweck. Salzburger sammeln besonders fleißig.

Fitnessfreaks, die sich in den letzten Wochen in Salzburger Fitnessstudios abstrampelten, taten nicht nur ihrem eigenen Körper etwas Gutes. Jeder Schweißtropfen hatte einen realen Gegenwert. Allein im Vita Club Salzburg-Süd in der Alpenstraße wurden für die Aktion „Let’s move for a better world“ fünf Millionen Moves gesammelt – dafür spendet der Sportgerätehersteller Technogym Artikel im Wert von 10.000 Euro an „Rettet das Kind“. Ziel der Aktion ist es, gegen Fettleibigkeit vorzugehen.

Salzburger sind die fleißigsten “Moves”-Sammler

Die Salzburger hängen sich beim “Moves”-Sammeln besonders rein. Von den 28 teilnehmenden Fitnessstudios in Österreich steht jenes in Salzburg-Süd an der Spitze, teilte man im Fitnessstudio auf SALZBURG24-Anfrage mit. Etwa ein Fünftel der in Österreich gesammelten Moves wurden dort gesammelt. Selbst unter den weltweit 1.033 beteiligten Studios liege man unter den Top 5.

2.777 Stunden wohltätiges Schwitzen

Die Moves müssen auf Laufbändern, Home- oder Crosstrainern gesammelt werden. Eine Minute am Laufband sind etwa 30 Moves wert. Auf die im Fitnessstudio Salzburg-Süd gesammelt fünf Millionen Moves umgerechnet bedeutet das 1.666.666 Minuten oder 2.777 Stunden abrackern auf den Fitnessgeräten.

Im Vita Club Salzburg-West im Wals-Himmelreich (Flachgau) ist man zudem kurz davor die Drei-Millionen-Moves zu knacken, was weitere 3.000 Euro wert wäre. Als dritte Sportinstitution im Bundesland Salzburg nimmt das Sporthotel Wagrain (Pongau) an der Aktion teil. Bis Samstag ist noch Zeit, das Move-Konto vollzumachen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++ - Intelligente Ampeln sollen Ver... +++ - Salzburger bestellt Drogen-Coc... +++ - Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen