Salzburger schwitzen für den guten Zweck

Akt.:
Dass die Fünf-Millionen-Grenze geknackt wurde, sorgt für Jubelstimmung.
Dass die Fünf-Millionen-Grenze geknackt wurde, sorgt für Jubelstimmung. - © Vita Club
Unter dem Motto „Let’s move for a better world“ („Bewegen wir uns für eine bessere Welt“) riefen Fitnessstudios auf der ganzen Welt zum Schwitzen auf Laufbändern und Co aus. Das Ziel: Jeder „Move“ bringt Euros für einen guten Zweck. Salzburger sammeln besonders fleißig.

Fitnessfreaks, die sich in den letzten Wochen in Salzburger Fitnessstudios abstrampelten, taten nicht nur ihrem eigenen Körper etwas Gutes. Jeder Schweißtropfen hatte einen realen Gegenwert. Allein im Vita Club Salzburg-Süd in der Alpenstraße wurden für die Aktion „Let’s move for a better world“ fünf Millionen Moves gesammelt – dafür spendet der Sportgerätehersteller Technogym Artikel im Wert von 10.000 Euro an „Rettet das Kind“. Ziel der Aktion ist es, gegen Fettleibigkeit vorzugehen.

Salzburger sind die fleißigsten “Moves”-Sammler

Die Salzburger hängen sich beim “Moves”-Sammeln besonders rein. Von den 28 teilnehmenden Fitnessstudios in Österreich steht jenes in Salzburg-Süd an der Spitze, teilte man im Fitnessstudio auf SALZBURG24-Anfrage mit. Etwa ein Fünftel der in Österreich gesammelten Moves wurden dort gesammelt. Selbst unter den weltweit 1.033 beteiligten Studios liege man unter den Top 5.

2.777 Stunden wohltätiges Schwitzen

Die Moves müssen auf Laufbändern, Home- oder Crosstrainern gesammelt werden. Eine Minute am Laufband sind etwa 30 Moves wert. Auf die im Fitnessstudio Salzburg-Süd gesammelt fünf Millionen Moves umgerechnet bedeutet das 1.666.666 Minuten oder 2.777 Stunden abrackern auf den Fitnessgeräten.

Im Vita Club Salzburg-West im Wals-Himmelreich (Flachgau) ist man zudem kurz davor die Drei-Millionen-Moves zu knacken, was weitere 3.000 Euro wert wäre. Als dritte Sportinstitution im Bundesland Salzburg nimmt das Sporthotel Wagrain (Pongau) an der Aktion teil. Bis Samstag ist noch Zeit, das Move-Konto vollzumachen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++ - Nach Landtagswahl in Salzburg:... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Unbelehrbarer Autolenker erneu... +++ - Wie sicher ist Salzburg vor Fe... +++ - "Tatort" kommt erstmals nach S... +++ - Roland K.: Musiker belastet im... +++ - Das erwartet euch heuer bei Li... +++ - Darum gehen Salzburgs Gastrono... +++ - Antimuslimischer Rassismus deu... +++ - ÖH startete Kampagne gegen Stu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen