Sechs Verletzte bei Unfall nach Überholmanöver in Walchen

Das Rote Kreuz brachte die Verletzten ins Krankenhaus nach Vöcklabruck. (Symbolbild)
Das Rote Kreuz brachte die Verletzten ins Krankenhaus nach Vöcklabruck. (Symbolbild) - © APA/BARBARA GINDL
Sechs Verletzte forderte ein Unfall auf der Attergauer Landesstraße in Richtung St. Georgen in Walchen (Bez. Vöcklabruck). Ein 28-Jähriger kam während eines Überholmanövers am Montag ins Schleudern und stieß gegen zwei weitere Fahrzeuge. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus nach Vöcklabruck gebracht.

Der 28-jährige Lenker aus Rumänien versuchte im Ortsbereich von Walchen vor einer starken Rechtskurve ein Auto zu überholen, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Montag.

Auto schleudert bei Überholmanöver

Auf der regennassen Fahrbahn kam er allerdings ins Schleudern und schlitterte fast querstehend an dem vor ihm fahrenden Auto vorbei. Anschließend geriet er mit seinem Auto rechts von der Fahrbahn ab, kurz darauf lenkte er den Wagen auf die linke Straßenseite.

Sechs Verletzte bei Unfall in Walchen

Dort stieß er mit dem Heck gegen einen entgegenkommenden Pkw. Insgesamt forderte der Unfall sechs Verletzte. Der 28-Jährige erlitt Verletzungen, ebenso die 34-jährige Lenkerin des anderen Autos aus Vöcklabruck und ihr mitfahrender elfjähriger Sohn sowie eine 33-jährige Mitfahrerin und ihre beiden Söhne im Alter von acht und elf Jahren. Das Rote Kreuz brachte die Verletzten ins Klinikum nach Vöcklabruck.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++ - Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++ - Demonstration gegen Kassenrefo... +++ - Vermögen der Österreicher im S... +++ - B164: Verletzte bei Verkehrsun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen