Segelflieger muss in Goldegg auf Wiese landen

Akt.:
Der Pilot musst ein Goldegg landen. (Symbolbild)
Der Pilot musst ein Goldegg landen. (Symbolbild) - © Bilderbox
Auf einer Wiese in Goldegg (Pongau) musste am Sonntag ein 25-jähriger Pilot seinen Segelflieger plötzlich landen. Wegen geringer Thermik konnte er nicht mehr zurück zum Flugplatz in St. Johann in Tirol fliegen.

Aufgrund des schlechten Wetters und der daraus resultierenden geringen Thermik im Bereich Bischofshofen verlor der 25-Jährige stetig an Flughöhe, berichtete die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung. Bei Goldegg musste er schließlich landen. Der Rückflug nach St. Johann in Tirol wäre nicht mehr möglich gewesen.

Auf einer Wiese im Goldegger Ortsteil Weng kam der 25-Jährige mit seinem Flieger schließlich unverletzt zu Boden. Es entstand geringer Flurschaden, teilte die Exekutive abschließend mit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Ein Drittel aller Autofahrer n... +++ - Pinzgauerin betäubt und um 250... +++ - EU-Mitgliedschaft nur für 45 P... +++ - Messerstecherei in Salzburg: W... +++ - Hälfte der Österreicher mit ih... +++ - "Bauer sucht Frau": Das ist de... +++ - Drei Verletzte nach Crash nahe... +++ - Radfahrerin bei Crash in Salzb... +++ - Hausbrand in Saalfelden +++ - Heinrich Schellhorn bewirbt si... +++ - Das sind Salzburgs „härteste“ ... +++ - Brücke in Mauterndorf eingestü... +++ - Das sagt die Salzburger GKK zu... +++ - 836 Körperverletzungen an Schu... +++ - Mann bei Messerstecherei in Ba... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen