Sex-Attacke auf 36-Jährige Obersteirerin in Bruck

Akt.:
Offenbar in letzter Sekunde konnte eine 36-jährige Obersteirerin Samstagfrüh einer Vergewaltigung entkommen. Die Frau war von einem halb nackten Mann angegriffen und zu Boden gedrückt worden. Ihr umständlich zu öffnender Overall und heftige Gegenwehr retteten die Frau. Die Polizei fahndet nach einem 30 bis 40 Jahre alten, rund 180 Zentimeter großen molligen Mann mit blonden Haaren.


Die Obersteirerin war laut der Landespolizeidirektion Steiermark gegen 1.55 Uhr nahe der Feltensiedlung in Bruck/Mur zu Fuß auf dem Heimweg. Plötzlich kam ihr ein nur mit einer schwarzen Freizeitjacke bekleideter Mann entgegen, der die Frau wortlos neben einem geparkten Pkw zu Boden drückte und versuchte, sie zu entkleiden. Das Vorhaben misslang, weil die 36-Jährige einen Overall hatte, der eine unfreiwillige Entkleidung verkomplizierte. Gleichzeitig wehrte sich die Frau massiv und schrie laut um Hilfe bis der Unbekannte schließlich flüchtete.

Die unverletzt gebliebene Frau verständigte selbst die Polizei, die eine Alarmfahndung einleitete. Diese blieb vorerst erfolglos.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Starker Rückreiseverkehr und F... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Lkw-Lenker bei Crash auf A10 a... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++ - Insolvenz von Air Berlin: AK S... +++ - Reiseverkehr: Ist das Schlimms... +++ - NR-Wahl: Salzburger ÖVP stellt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen