Mehr Nachrichten aus Tennengau
Akt.:

Silvester in Salzburg: Aufgefundene Tiere im Internet abrufbar

Auf der Fundtierplattform www.fundtiere.salzburg.at können entlaufene Tiere rasch gefunden werden. Auf der Fundtierplattform www.fundtiere.salzburg.at können entlaufene Tiere rasch gefunden werden. - © Bilderbox
Wenn Feuerwerkskörper zum Jahreswechsel blitzen und krachen, geraten Tiere leicht in Panik. Katzen verirren sich und finden nicht mehr nach Hause, Hunde reißen sich los und rennen davon. "In der Silvesternacht werden in Salzburg im Schnitt vier Tiere gefunden und abgegeben", weiß der Tierschutzombudsmann des Landes Salzburg, Alexander Geyrhofer. Auf der Fundtierplattform www.fundtiere.salzburg.at können die Ausreißer rasch gefunden werden.

Korrektur melden

Auf dieser Homepage sind alle Tiere aufgelistet, die in einer der fünf Tierherbergen in Stadt und Land Salzburg abgegeben wurden. "Innerhalb von 24 Stunden werden die Tiere ins Netz gestellt. Die Homepage gilt als heißeste Adresse, wenn man sein Viecherl verloren hat. Man kann ohne große Internetkenntnisse hineinschauen und rasch finden. Die Tiere sind mit Foto und Beschreibung sehr einfach abrufbar", erläuterte am Freitag eine Mitarbeiterin des Magistrats Salzburg.

227 Tiere warten auf Besitzer

Auch der Fundort und die Verwahrungsstelle des Findlings sind verzeichnet. Derzeit warten 227 Tiere in Salzburg auf einen Besitzer - 32 Hunde, 145 Katzen, zehn Vögel und 40 Kleintiere wie Meerschweinchen und Kaninchen. Am Donnerstag wurde in der Sinnhubstraße ein Schäfer-Labrador-Mischling gefunden. Am Nikolaustag tauchte ein bunter Großpapagei bei der Wiener Städtischen Versicherung am Max-Ott-Platz auf. Er wird im Salzburger Tierheim betreut.

Vier Jahre Fundtierplattform

Wenn sich die Besitzer der Fundtiere nicht innerhalb von 30 Tagen melden, werden neue Eigentümer gesucht. Damit sei es möglich, dem Tier das Schicksal des ewigen Tierheim-Aufenthaltes zu ersparen, sagte der Tierschutzombudsmann. Die Fundtierplattform gibt es laut Geyrhofer seit vier Jahren. Initiiert wurde die Datenbank von Geyrhofer und dem ressortzuständigen Landesrat Sepp Eisl (V).

Tierheim Salzburg täglich geöffnet

Wer ein Tier findet, "kann es täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr kostenlos im Tierheim Salzburg (Tel. 0662/832 322) in der Karolingerstraße 13 abgeben", informierte der Magistrat Salzburg. In der Stadt aufgefundene Hunde kann man rund um die Uhr der Polizeiinspektion Rathaus unter der Telefonnummer 059 133 55 88 100 melden. Die Berufsfeuerwehr Salzburg (Tel. 0662/ 83 11 22) ist im Stadtgebiet für die Bergung von Tieren in Notsituationen zuständig und holt verletzte Tiere ab.

Unter den Internetadressen www.fundamt.gv.at und www.fundinfo.at sowie www.tiersuche.at können die Ausreißer ebenfalls gefunden werden. (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Massenansturm am letzten Einkaufssamstag
Am letzten Einkaufssamstag vor Weihnachten in der Innenstadt war die Mönchsberggarage bereits um 12:00 Uhr überfüllt [...] mehr »
„Zauberhafte Weihnacht“ begeisterte Schlagerfans
„Zauber der Weihnacht“ – seit Jahren ein Fixpunkt im Konzertgeschehen der Vorweihnachtszeit. Freitag Abend machten [...] mehr »
Sechs Verletzte bei Schlägereien in Salzburg
Sechs Leichtverletzte sind die Bilanz dreier Auseinandersetzungen, die sich in der Nacht auf Samstag in der Salzburger [...] mehr »
Fahrraddiebstähle in Maxglan geklärt
Mehrere Fahrraddiebstähle im Salzburger Stadtteil Maxglan sind geklärt: Fünf junge Salzburger wurden nun von der [...] mehr »
Salzburg: Trickdieb erbeutet teuren Herrenring
Ein unbekannter Täter stahl am Freitag um ca. 14.30 Uhr bei einem Juwelier in der Ignaz-Harrer-Straße einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren