Ski alpin: Marcel Hirscher fällt mit Knöchelbruch wochenlang aus

Akt.:
10Kommentare
Sechs Wochen lang muss Hirscher nun einen Gips tragen.
Sechs Wochen lang muss Hirscher nun einen Gips tragen. - © APA/Archiv
Die Olympia-Saison hat für Skistar Marcel Hirscher denkbar schlecht begonnen. Der sechsfache Weltcup-Gesamtsieger hat sich gleich beim ersten Schneetraining am Donnerstag auf dem Mölltaler Gletscher eine Fraktur des linken Außenknöchels zugezogen und muss sechs Wochen Gips tragen. Eine Operation am Bein des aktuellen 28 Jahre alten Doppelweltmeisters ist aber nicht notwendig.

Das Malheur passierte gegen zehn Uhr vormittags am Ende einer Fahrt mit kurzen Slalomstangen. Ein Video auf Facebook zeigt, dass der 28-jährige Salzburger womöglich das letzte Tor ein wenig übersehen hat. Nach dem Einfädler musste Hirscher mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Im UKH Salzburg wurde dann die Verletzung diagnostiziert. Profisportler sind in der Regel schon nach drei, vier Monaten wieder einsatzfähig, ergaben Recherchen der APA – Austria Presse Agentur. Wenn die Heilung komplikationsfrei verläuft, sollten die Olympischen Spiele im Februar in Südkorea für Marcel Hirscher nicht gefährdet sein.

“Time for a break”

Bei günstigem Verlauf sollte der Salzburger im November oder Dezember voll belastbar sein und könnte wieder Rennen bestreiten. Angaben dazu sind ohne Kenntnis der genauen Umstände der Verletzung aber mit großer Unsicherheit behaftet. Laut ÖSV-Angaben handelt es sich um einen stabilen Bruch, daher ist keine Operation notwendig Hirscher postete am Nachmittag auf Twitter ein Foto von sich mit eingegipstem Bein auf einem aufblasbaren Schwimmgerät im Wasser. “Time for a break” – Zeit für eine Pause – lautete der Kommentar.

Olympia-Gold fehlt in Hirschers Sammlung

Hirscher ist mit Ausnahme eines Kahnbeinbruchs im linken Fuß vor der WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen praktisch unverletzt durch die Ski-Karriere gekommen und hat vergangenen Winter mit dem sechsten Gesamtsieg in Folge Skigeschichte geschrieben. Zudem gewann er vergangenen Februar bei der WM in St. Moritz Gold im Slalom und Riesentorlauf sowie Silber in der Kombination. Einzig Olympia-Gold fehlt noch in der so erfolgreichen Karriere von Gesamt-Weltcup-Rekordsieger Hirscher. Die nächsten Winterspiele finden vom 9. bis 25. Februar 2018 in Südkorea statt.

Marcel Hirscher - Bruch des Au§enknšchels

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++ - Polizei warnt vor Trickdieben ... +++ - Salzburgs Kapuziner werben bei... +++ - Zehn Millionen Euro für die lä... +++ - Salzburger Studie: Heimische K... +++
10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel