Ski Alpin: Österreichische Schülermeisterschaften in Fieberbrunn

0Kommentare
Ski Alpin: Österreichische Schülermeisterschaften in Fieberbrunn
Salzburgs alpine Schüler belegten bei den Österreichischen Meisterschaften hinter der überragenden Mannschaft aus Tirol (2024 Punkte) und Kärnten (1062) mit 1015 Punkten den 3. Platz.

Eine schwache mannschaftlichen Leistung mit zu vielen Fahrfehlern der einzelnen Teilnehmer verhinderte ein besseres Ergebnis. Insgesamt holte der Salzburger Nachwuchs drei Österreichische Meistertitel, eine Silbermedaille und einmal Bronze. Zudem gelang es in allen Schüler I und II Klassen 22-mal unter die top Ten zu fahren.

Überragend in der Klasse Schüler II war Reiss Lisa-Maria vom SC Bischofshofen: Sie holte sich die Titel in Slalom und Kombination, wurde zweite im Riesentorlauf und verfehlte im Super-G mit Platz 4 ganz knapp das Podium. Sie war die erfolgreichste Salzburgerin bei diesen Meisterschaften. Den dritten Titel gewann in der Schüler I Klasse Michaela Dygruber, USV Russbach. Dujankovic Slaven, SK Viehofen war mit Platz 3 im Super-G in der Schüler I Klasse der einzige Salzburger Bursche am Siegerstockerl. Neureiter Patrick, SK Sparkasse Radstadt, und Maksic Bozana, SC Leogang, verfehlten mit den Plätzen 4 in Super-G und Kombination knapp eine Medaille.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen