Ski alpin: Salzburger Evers trainiert nun Schweizer Speed-Herren

Evers soll in der Schweiz ein Speed-Team aufbauen.
Evers soll in der Schweiz ein Speed-Team aufbauen. - © APA/GINDL
Der Salzburger Andreas Evers ist zum neuen Trainer der Schweizer Speed-Herren ernannt worden. Der frühere ÖSV-Erfolgscoach, der zuletzt im liechtensteinischen Verband Tina Weirather betreute und heuer zur Super-G-Kugel führte, folgt auf Sepp Brunner, von dem sich Swiss Ski während des Weltcupfinales in Aspen getrennt hatte.

Dem 49-jährigen Pongauer obliegt es laut Aussendung von Swiss Ski “eine individuellere Betreuung für die Speedgruppe aufzubauen und zu implementieren”. Zentrales Element der neuen Struktur sei dabei die enge Zusammenarbeit mit Jörg Roten, der neu zusätzliche Aufgaben im Bereich der Koordination zwischen den Trainingsgruppen übernehmen werde.

Pongauer Evers coacht in der Schweiz

“Mit Andy Evers haben wir einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Trainer gewinnen können. Durch seine langjährige Erfahrung im Weltcup kann er das Speedteam optimal voranbringen”, sagte Alpin-Direktor Stephane Cattin. Der gebürtige Flachauer war zuvor in Österreich (1995-2012) und im Weltcup auch für das US-Skiteam tätig (2012-2014).

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen