Akt.:

Ski: Erneut Trainingsbestzeit von Reichelt

Erneut schaffte es der Salzburger beim Olympia-Training auf Platz 1. Erneut schaffte es der Salzburger beim Olympia-Training auf Platz 1. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Hannes Reichelt hat am Donnerstag erneut Trainingsbestzeit auf der Olympia-Piste von 2014 in Krasnaja Poljana aufgestellt.

Nach zwei Torfehlern am Vortag machte der Salzburger im zweiten Zeitlauf ebenfalls einen, allzuviel Zeit dürfte ihm das aber nicht gebracht haben. Reichelt verwies Christof Innerhofer (ITA) um 1,09 Sekunden, Johan Clarey (FRA) um 1,10 und Bode Miller (USA) um 1,25 auf die Plätze. Es folgten ex aequo die ÖSV-Läufer Romed Baumann und Joachim Puchner (je 1,55).
Das Training ist nach 36 von 80 Läufern derzeit wegen Nebels unterbrochen. Für Freitag ist ein weiterer Zeitlauf angesetzt. (APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Slalom-Spezialist Herbst setzt Karriere fort
Reinfried Herbst wird seine alpine Ski-Karriere zumindest zwei weitere Jahre fortsetzen. Der Slalom-Spezialist aus [...] mehr »
Kuttin folgt auf Pointner als ÖSV-Springertrainer
Der Cheftrainerposten der Skispringer im ÖSV ist nach zehn Jahren neu besetzt worden. Der Vertrag von Erfolgscoach [...] mehr »
Andreas Puelacher neuer alpiner Herren-Cheftrainer
Andreas Puelacher ist der Nachfolger von Mathias Berthold als sportlicher Leiter der alpinen ÖSV-Ski-Herren. Erste [...] mehr »
Gösweiner wieder Cheftrainer der ÖSV-Biathleten
Reinhard Gösweiner kehrt nach zwei Jahren als Cheftrainer der österreichischen Biathlon-Herren zurück und ist [...] mehr »
ÖSV präsentiert neue Trainer, Pointner geht
Der Österreichische Skiverband hat die neuen Cheftrainer für die Sparten Ski alpin Herren, Skispringen und Biathlon [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren