Ski nordisch: ÖM-Titel an Tirols Skispringer und Kombinierer Seidl

Der Pongauer Seidl ist Staatsmeister in der Nordischen Kombination.
Der Pongauer Seidl ist Staatsmeister in der Nordischen Kombination. - © APA/Archiv
Die Tiroler Mannschaft mit Andreas Kofler, Elias Tollinger, Clemens Aigner und Manuel Fettner hat sich am Freitag in Eisenerz den Staatsmeistertitel im Teambewerb der Skispringer geholt. Zweiter wurde Salzburg mit Stefan Kraft, auf Rang drei landete Titelverteidiger Oberösterreich mit Michael Hayböck. Gesprungen wurde in der neuen Skisprungarena in Eisenerz.

In der Nordischen Kombination setzte sich bei den nationalen Meisterschaften der Salzburger Mario Seidl vor dem Tiroler David Pommer und dem Steirer Franz-Josef Rehrl durch. Das Springen auf der Großschanze ging in Bischofshofen in Szene, das Rollerrennen vom Zentrum von Eisenerz in die Eisenerzer Ramsau, 350 Höhenmeter inklusive.

Ergebnisse im Überblick

Teambewerb Skispringen in Eisenerz (K 98): 1. Tirol (Andreas Kofler, Elias Tollinger, Clemens Aigner, Manuel Fettner) 996,3 Punkte – 2. Salzburg (Daniel Huber, Janni Reisenauer, Florian Altenburger, Stefan Kraft) 919,2 – 3. Oberösterreich (Thomas Diethard, Maximilian Steiner, Markus Schiffner, Michael Hayböck) 901,7

Einzelbewerb Nordische Kombination in Bischofshofen (Großschanze/K 125) und Eisenerz: 1. Mario Seidl (S) – 2. David Pommer (T) +1:04,6 Min. – 3. Franz-Josef Rehrl (St) 1:18,8

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen