Skitourengeher nach Mitternacht von Bergrettern geborgen

Der Wintersportler wurde unverletzt ins Tal.
Der Wintersportler wurde unverletzt ins Tal. - © Bilderbox
Ein Skitourengeher ist in der Nacht auf Donnerstag aus einer Notlage am Trattberg bei St. Koloman (Tennengau) unverletzt geborgen worden. Der 29-jährige Einheimische verlor laut Polizei am Abend bei der Abfahrt vom Gipfel die Orientierung, weil sich das Wetter verschlechtert hatte.

Gegen 22 Uhr hatte er seine Freundin benachrichtigt und ihr die Koordinaten seines Standorts durchgegeben. Die Frau setzte daraufhin die Rettungsaktion in Gang. Acht Bergretter aus Golling und ein Alpinpolizist erreichten ihn schließlich nach Mitternacht und begleiteten ihn ins Tal.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Betrüger erleichtert Pensionis... +++ - Elisabethinum feiert 100. Gebu... +++ - Einbrecher treiben Unwesen in ... +++ - BORG in Radstadt feiert 50-jäh... +++ - Feuerwehrjugend Bruck übt 24-S... +++ - Hospizbegleiterin Lieselotte J... +++ - Herbst meldet sich mit Sonnens... +++ - Schauriges Treiben bei der "Na... +++ - Nachbar mit Fußtritten und Fau... +++ - Spektakuläre Show der Untersbe... +++ - Das war das Krampuskränzchen i... +++ - Alkolenker verursacht Unfall m... +++ - Walser Stefan Schnöll übernimm... +++ - Fallschirmspringer bei Absturz... +++ - Flüchtling nach Drohungen gege... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen