So hält der Elektroauto-Akku im Winter länger

Der Akku mag Kälte nicht besonders.
Der Akku mag Kälte nicht besonders. - © ÖAMTC
Minustemperaturen bedeuten für strombetriebene Fahrzeuge eine große Herausforderung. Die Kälte tut den Akkus nicht gut und die Reichweite geht damit zurück. Mit diesen Tipps hält der Akku beim E-Auto auch im Winter länger.

„Die Akkus verlieren generell bei Kälte an Kapazität, werden dann noch Stromverbraucher aktiviert, kann die Reichweite bei E-Autos im Winterbetrieb bis auf die Hälfte zurückgehen“, weiß Harald Angerer vom ÖAMTC Salzburg.

Heizung ist größter Stromfresser

Größter Stromfresser ist die Heizung: „Je länger und stärker die Heizung in Betrieb ist, desto kürzer ist die Reichweite. Darum ist es sinnvoll, das Elektroauto schon beim Laden vorzuheizen, um die Akkus zu entlasten“, empfiehlt Angerer. Das kann meist in den Fahrzeugeinstellungen oder einfacher per App programmiert werden. So kommt die Heizenergie über das Ladekabel aus dem Stromnetz und nicht aus der Antriebsbatterie.

Reichweitenreserve einplanen

Was für Elektroautos generell gilt – nämlich immer eine Reichweitenreserve einzuplanen – ist in der kalten Jahreszeit noch wichtiger. Denn: Innenraum-, Heck- und Frontscheiben-, Sitz- und Lenkradheizung, Lüftung und Fahrzeugbeleuchtung verbrauchen wesentlich mehr elektrische Energie als im Sommer. Energiesparen darf allerdings niemals auf Kosten der Sicherheit gehen, auch beim E-Auto nicht. „Alle Scheiben müssen eis- und beschlagfrei sein und auch aufs Licht darf nicht verzichtet werden“, so Angerer.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wasserrettung: Neue Ortsstelle... +++ - Nach Attacke auf Busfahrer in ... +++ - "Salzburg freiwillig rauchfrei... +++ - Chinesen machen verstärkt Urla... +++ - 43-Jähriger wegen versuchten M... +++ - VGT demonstriert vor Regierung... +++ - Krimmler Ache wird gebändigt: ... +++ - Künftig keine Gratis-Zahnspang... +++ - Modellprojekt in Gneis: Knapp ... +++ - 13.000 Euro Schaden: Diebesduo... +++ - Dauerhafte Sommerzeit: Würden ... +++ - Nach Sturm "Fabienne" in Salzb... +++ - Streit unter Pkw-Lenkern: 30-J... +++ - Feuerwehr St. Veit feiert 140 ... +++ - Die besten Bilder vom 42. Rupe... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen