Sobotka hofft auf “verantwortungsvolles Votum”

Akt.:
Innenminister Sobotka hofft auf Hillary Clinton
Innenminister Sobotka hofft auf Hillary Clinton - © APA
Innenminister Wolfgang Sobotka, bekennender Hillary Clinton-Unterstützer, hofft, dass bei der US-Präsidentschaftswahl keine Überraschung ähnlich dem Brexit eintreten wird. “Ich hoffe, dass Amerika ein weltpolitisches, verantwortungsvolles Votum abgibt”, sagte Sobotka der APA auf der Wahlparty der US-Botschaft im Wien Museum.

“Ich habe nie hinter den Berg gehalten dass ich Sympathien für Hillary Clinton hege”, meinte Sobotka. “Ganz einfach aus der Situation heraus, dass sie die besten Voraussetzungen bringt. Ich glaube auch, dass man Politik lernen muss und Erfahrung haben muss.” Was Donald Trump betrifft, “fällt es mir schwer, da ein Vorbild zu sehen für andere Nationen”, sagte der Innenminister.

Parallelen zur Bundespräsidentenwahl in Österreich will Sobotka keine sehen: “Polarisierung gibt es überall, aber ich glaube, dass die amerikanische Gesellschaft ganz anders organisiert ist wie in Österreich.”

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen