Sollen Drohnenflüge strenger reguliert werden?

Akt.:
8Kommentare
Zusammenstöße von Drohnen und Flugzeugen kommen immer wieder vor.
Zusammenstöße von Drohnen und Flugzeugen kommen immer wieder vor. - © APA/dpa/Julian Stratenschulte
Am Donnerstag stieß am Salzburger Flughafen eine Drohne beinahe mit einem Rettungshubschrauber zusammen. Das ist nicht der erste gefährliche Zwischenfall mit einer Drohne. Auch in anderen Ländern haben Drohnen schon Flugzeuge gefährdet. Wir wollen im Meinungscheck deshalb wissen: Sollen Drohnenflüge strenger reguliert werden?

Bereits jetzt müssen Besitzer Drohnen, die mehr als 250 Gramm wiegen bewilligen lassen. Außerdem werden Kennzeichen vergeben. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Geldstrafe von bis zu 22.000 Euro rechnen. Trotzdem kommt es immer wieder zu Zwischenfällen. Braucht es strengere Regeln für Drohnen?

Luftraum für Drohnen öffnen

Die EU-Kommission will den Luftraum für Drohnenverkehr unter 150 Metern beginnend mit 2019 weitestgehend öffnen. Dafür sollen einheitliche Regelungen für den zivilen Einsatz geschaffen werden. Das Gesetz soll noch im Herbst 2017 beschlossen werden.

(SALZBURG24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++ - NR-Wahl: Wahlbeteiligung stark... +++ - NR-Wahl: Briefwahlstimmen sind... +++ - Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel