Sotheby’s versteigert seltenes Mozart-Porträt

Akt.:
Am 20. November versteigert Sotheby”s in London ein seltenes Porträt von Wolfgang Amadeus Mozart, welches der Komponist seiner Cousine Maria Anna Thekla Mozart (das “Bäsle”) im Austausch gegen eines ihrer Porträts geschenkt hat. Es zeigt den 21-jährigen Mozart, der sich zu diesem Zeitpunkt in einer entscheidenden Lebensphase befand, sowohl künstlerisch als auch persönlich.


Als “immerwährendes Zeichen der flüchtigen Liebe” zwischen dem Komponisten und seiner ersten Liebe wird das Gemälde, welches wahrscheinlich als Medaillon getragen wurde, mit einem Schätzpreis von bis zu 300.000 Pfund (385.505,01 Euro) das Hauptwerk der Sotheby”s-Auktion darstellen, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung. Die Miniatur, die man bisher nur selten in Farbe sehen konnte, wird von den Nachfahren Maria Annas Familie angeboten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++ - Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++ - Hochkönig: Lehrer verletzt nac... +++ - Wetter ab dem Wochenende wiede... +++ - Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++ - Auffahrunfall mit vier Autos s... +++ - Harald Preuner nun offiziell B... +++ - Autoknacker treiben ihr Unwese... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen