S&P senkte Ausblick für Frankreich auf “negativ”

Akt.:
Das unter Reformdruck stehende Frankreich muss eine Abstufung seiner Kreditwürdigkeit durch Standard & Poor’s (S&P) fürchten. Die Ratingagentur senkte am Freitag den Ausblick für die Note “AA” auf “negativ” von “stabil”. “AA” ist die dritthöchste Bonitätsnote. Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft des Euroraums kämpft seit längerem mit stagnierendem Wachstum und hoher Arbeitslosigkeit.


Zudem wird es das Land nach Angaben der Pariser Regierung in den kommenden Jahren nicht schaffen, die Regeln des Maastrichter Stabilitätspaktes einzuhalten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen