Akt.:

Spanische Verstärkung für Red Bull Salzburg

Die Bullen bekommen bald spanische Verstärkung. Die Bullen bekommen bald spanische Verstärkung. - © Red Bull/GEPA
Der Transfer des spanischen Stürmers Jonathan Soriano von der B-Mannschaft des FC Barcelona zum österreichischen Fußball-Vizemeister Red Bull Salzburg ist vorbehaltlich eines medizinischen Checks perfekt.

Korrektur melden

Salzburg hat sich mit Barca und dem Spieler auf einen Wechsel geeinigt, gab RB Salzburg am Donnerstag bekannt.

Laut spanischen Medien unterschrieb Soriano einen Vertrag über dreieinhalb Jahre. Die Ablöse soll laut Marca 700.000 Euro fix und zusätzlich 900.000 Euro variabel betragen. Nach Angaben der gewöhnlich gut informierten Sportzeitung war Soriano, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre, auch bei Benfica Lissabon, Glasgow Rangers, Gijon und Saragossa hoch im Kurs gestanden.

Moniz fixierte Vertrag mit Soriano

Salzburg-Trainer Ricardo Moniz war am Mittwoch nicht mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Belek geflogen, um den Transfer mit dem Wunschstürmer abzuschließen. Entsprechend erfreut war er, dass er einen guten Ersatz für den langzeitverletzten Brasilianer Alan gefunden hat. “Ich hatte ein sehr vielversprechendes Gespräch mit Jonathan und konnte dabei feststellen, dass er trotz verlockender Angebote aus England und Portugal unbedingt zu uns will. Und das war entscheidend für unser Angebot. Aber auch die Tatsache, dass Alan noch sehr lange fehlen wird”, erklärte Moniz.

Soriano bald beim Team in der Türkei

Soriano wird zu medizinischen Tests nach Salzburg kommen und soll am Montag seinen neuen Kollegen in die Türkei nachreisen. Der 26-Jährige war schon im Sommer ein Kandidat bei den Roten Bullen und wurde seither intensiv beobachtet. Soriano war in der Saison 2010/11 mit 32 Treffern in 35 Spielen Torschützenkönig der spanischen Segunda Division und hat in insgesamt 67 Spielen für Barcelona B 51 Tore erzielt. Soriano hat in seiner Jugend auch 25 Nachwuchs-Länderspiele für den aktuellen Welt- und Europameister absolviert.

Auch Abgänge?

Nach der Verpflichtung von Soriano könnten Roman Wallner und der Argentinier Gonzalo Zarate Red Bull Salzburg verlassen. Wallner wurde zuletzt intensiv mit dem deutschen Viertligisten RasenBallsport Leipzig in Verbindung gebracht. RB Leipzig wird am Sonntag mit Trainer Peter Pacult zum Trainingslager nach Belek reisen, wo seit Mittwoch auch RB Salzburg residiert. Bei Leipzig absolvierte zuletzt mit Andreas Dober ein weiterer ehemalige Rapidler ein Testspiel.(APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
SV Grödig siegt über Tabellenführer WAC
Der SV Grödig hat den WAC mit dem ersten Saison-Auswärtssieg von der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga gestoßen. [...] mehr »
Red Bull Salzburg gewinnt 4:2 gegen Ried
In der zwölften Runde der tipico Bundesliga setzte sich der FC Red Bull Salzburg mit 4:2 gegen die SV Ried durch. Die [...] mehr »
Salzburger Duell in der Erste Liga: Steiner-Truppe biegt Liefering
Der FC Liefering verlor am Freitag daheim gegen St. Pölten mit 1:2. Ausgerechnet ein frisch engagierter Salzburger [...] mehr »
Regionalliga: Seekirchen bleibt zu Hause unbesiegt
Auswärts pfui, zu Hause hui! So lautet das Motto des SV Seekirchen in dieser Saison. In der 14. Runde der Regionalliga [...] mehr »
SV Grödig muss gegen WAC das Spiel machen
Nach der Länderspielpause stehen dem SV Grödig zwei schwere Spiele bevor. Am Samstag ist die Baur-Truppe beim [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren