Bauen, Wohnen und Leben in Salzburg

Anhang(7)
Auf dieser Seite dreht sich alles rund ums Bauen, Wohnen und Leben in Salzburg. Häuslbauer und Wohnungssuchende finden hier ebenso wertvolle Tipps aus Expertenhand, wie Hobby-Raumplaner oder Freizeitgärtner.

Leerstehende Wohnungen mit Stadt-Garantie "mobilisieren"

Leerstehende Wohnungen mit Stadt-Garantie "mobilisieren"

24.05.2016 | Zahlreiche Wohnungen stehen in der Stadt Salzburg nur deswegen leer, weil die Eigentümer die Risiken und den organisatorischen Aufwand einer Vermietung scheuen. Mit einem Garantie-Modell will die Stadt nun versuchen diese zu mobilisieren. Mieter könnten von einem günstigeren Zins profitieren, Vermietern wird im Gegenzug das Aufkommen für etwaige Mietausfälle garantiert.
Mieten war gestern: Immer mehr Österreicher kaufen Immobilien

Mieten war gestern: Immer mehr Österreicher kaufen Immobilien

22.02.2017 | Mieten war gestern: Immer mehr Landsleute entscheiden sich stattdessen für einen Immobilienkauf. Wir wissen mehr über die häufigsten Kaufmotive der Österreicher.
Handwerk Lehen: Handwerker suchen leicht gemacht!

Handwerk Lehen: Handwerker suchen leicht gemacht!

24.05.2016 | Jeder, der schon den ein oder anderen Umzug hinter sich hat, kann vermutlich ein Lied davon singen: Die Suche nach dem richtigen Handwerker ist nicht einfach. Besonders schwierig wird’s dann, wenn unterschiedliche Arbeitsprozesse aufeinander abgestimmt werden müssen. Die Handwerkervereinigung Handwerk Lehen will genau dafür eine Gesamtlösung bieten.
Wellness in den eigenen vier Wänden: Trend zum Home-Spa ungebrochen

Wellness in den eigenen vier Wänden: Trend zum Home-Spa ungebrochen

31.01.2017 | Zeit, Geborgenheit und Entschleunigung gelten als Luxusgüter unserer Zeit. Um nach einem anstrengenden Arbeitstag noch ein entspannendes Verwöhnprogramm zu genießen, holen sich viele ihre kleine Wellnessoase nach Hause. SALZBURG24 hat sich mit dem Grödiger Unternehmen AdventureSPA über die Trends von Wellness in den eigenen vier Wänden unterhalten.
Österreicher geben mehr für ihre Küche aus

Österreicher geben mehr für ihre Küche aus

19.05.2016 | Österreicher stellen sich offenbar gern hinter den Herd und achten bei der Küchenauswahl zunehmend auf Design und höhere Qualität. Zwar legten die Herstellerumsätze bei steigenden Preisen im Vorjahr nur um 1,8 Prozent auf 374 Mio. Euro zu - wird aber investiert, sitzt das eher Geld locker. Dabei werden bevorzugt heimische Marken und hochwertige Küchen gekauft, so das aktuelle Branchenradar.
Österreicher setzen auf Wohnungen statt Bausparen und Sparbuch

Österreicher setzen auf Wohnungen statt Bausparen und Sparbuch

18.05.2016 | Die Österreicher haben ihrer bisher traditionell beliebtesten Anlageform Bausparen und Sparbuch abgeschworen und setzen nun erstmals vorzugsweise auf Wohnungseigentum und Grundstücke, wie aus einer aktuellen Umfrage der Markt- und Meinungsforscher von GfK Austria hervorgeht. Grund dafür sind die anhaltend niedrigen Zinsen. Der Bausparer rangiert nur noch an dritter Stelle, dicht gefolgt von Gold.
Farben und Stoffe: Das sind die Einrichtungstrends der Saison

Farben und Stoffe: Das sind die Einrichtungstrends der Saison

20.02.2017 | Warum eigentlich immer in die Ferne schweifen? Erholung und Urlaub gibt es auch Zuhause. Mit der richtigen Möbelauswahl wird der Wellness-Faktor gleich mitgeliefert. Sie verbinden Funktion mit Komfort und kombinieren modernes Design mit einer eleganten Prise Gemütlichkeit. Wir wissen mehr über die aktuellen Trends in der österreichischen Möbelindustrie.
Neue Studie belegt: Ungesundes Wohnen macht auf Dauer krank

Neue Studie belegt: Ungesundes Wohnen macht auf Dauer krank

09.11.2016 | Häuser mit ungesunden Wohn- und Innenraumbedingungen können auf Dauer krank machen. Wie eine aktuelle Studie belegt, führen etwa eine zu geringe Raumtemperatur, zu wenig Tageslicht oder Schimmelbefall in den eigenen vier Wänden zu schwerwiegenden Gesundheitsproblemen.
Junge Erwachsene können sich Wohnen kaum noch leisten

Junge Erwachsene können sich Wohnen kaum noch leisten

13.05.2016 | Junge Menschen können sich in Österreich Wohnen kaum noch leisten. Steigende Immobilien- und Mietpreise machen ihnen zu schaffen. So hat sich etwa der Anteil der Studierenden zwischen 18 und 29 Jahren, die noch bei den Eltern zu Hause wohnen, in den letzten fünf Jahren auf 59 Prozent mehr als verdoppelt, ergab die aktuelle Wohnstudie 2016 der Erste Bank und der s Bausparkasse.
Zweitwohnsitz in der Mozartstadt: The View2 Salzburg macht's möglich

Zweitwohnsitz in der Mozartstadt: The View2 Salzburg macht's möglich

11.05.2016 | Festspielstadt, Kulturhochburg, Naturoase: Kein Wunder, dass die Nachfrage nach Zweitwohnsitzen in der Mozartstadt enorm ist. Dem hat der Gesetzgeber jedoch bereits vor Jahren einen Riegel vorgeschoben. Mit The View2 Salzburg gibt es jetzt jedoch wieder die Möglichkeit, sich ein zweites Zuhause in Salzburg anzuschaffen.
Der Traum vom Eigenheim: So klappt die optimale Finanzierung

Der Traum vom Eigenheim: So klappt die optimale Finanzierung

30.01.2017 | Ein eigenes Zuhause ist für viele Menschen ein Lebenstraum. Gerade in Zeiten steigender Immobilienpreise scheitern die Pläne jedoch oft an finanziellen Aspekten. SALZBURG24 hat sich im Expertengespräch für euch schlau gemacht, wie's mit der optimalen Finanzierung klappt und was ihr dabei beachten solltet.
So stark stiegen Häuserpreise in 2015
Leserbeitrag

So stark stiegen Häuserpreise in 2015

03.05.2016 | Einfamilienhäuser wurden im Vorjahr wieder teurer. Im Österreich-Durchschnitt kostete das Eigenheim erstmals über 200.000 Euro. Sowohl bei Anstieg als auch bei Preisen ist Salzburg vorne dabei. In der Bundeshauptstadt kostet das Durchschnittshaus eine halbe Million Euro.
Kinder verlassen das Hotel Mama mit 25,4 Jahren

Kinder verlassen das Hotel Mama mit 25,4 Jahren

02.05.2016 | Österreichische Kinder werden laut Eurostat mit 25,4 Jahren flügge. Die jungen Männer lassen sich mit dem Auszug aus dem Hotel Mama deutlich länger Zeit (bis 26,6) als die Mädchen (24,2). Damit liegt Österreich knapp unter dem europäischen Durchschnitt von 26,1 Jahren. Experten nennen übrigens Geldmangel als häufigste Ursache für den aufgeschobenen Auszug aus dem Elternhaus.
Haushalt und Kinder sind noch immer Frauendomänen

Haushalt und Kinder sind noch immer Frauendomänen

02.05.2016 | Der Muttertag ist eine beliebte Gelegenheit, diesen für ihre viele Arbeit zu danken - und das zu Recht. Allem gesellschaftlichen Wandel zum Trotz, erledigen Frauen den Löwenanteil der Hausarbeit und auch in die aktive Kinderbetreuung investieren sie doppelt so viele Stunden wie die Väter, so eine Forschungsarbeit des Österreichischen Instituts für Familienforschung.
Teuerste Stadt Österreichs: Was macht Wohnen in Salzburg so teuer?

Teuerste Stadt Österreichs: Was macht Wohnen in Salzburg so teuer?

22.02.2017 | Leistbarer Wohnraum gilt in der Mozartstadt als rares Gut. Bei den Quadratmeterpreisen zählt Salzburg zu den absoluten Spitzenreitern im Österreichvergleich, Tendenz steigend. Immobilienexperte Friedrich Strobl klärt im Gespräch mit SALZBURG24 auf, was die Preise in der Festspielstadt in die Höhe treibt.
Leistbares Wohnen: Das sollte beim Wohnungskauf beachtet werden

Leistbares Wohnen: Das sollte beim Wohnungskauf beachtet werden

09.05.2016 | Leistbare Wohnungen sind in der Stadt Salzburg immer schwerer zu finden. Stadtnahe Gebiete mit guter Verkehrsanbindung und Zentrumsnähe werden daher immer gefragter. Immobilienexperte Martin Müller klärt auf, welche Kriterien beim Preis-Leistungs-Verhältnis einer Immobilie von Bedeutung sind, wo bezahlbarer Wohnraum noch zu finden ist und was vor allem beim Wohnungskauf beachtet werden sollte.
So sollen die Ortskerne belebt werden
Leserbeitrag

So sollen die Ortskerne belebt werden

10.05.2016 | Ortskerne sterben im Bundesland Salzburg immer mehr aus. Dabei will die Landesregierung nicht länger zusehen und startete ein Pilotprojekt. Ein Branchen-Mix aus Gasthäusern und Dienstleistern soll das richtige Angebot in den Zentren sichern. Mit Wohnbauförderungs-Millionen sollen zentrale und leistbare Wohnräume geschaffen werden.
Kika/Leiner zieht eigene Diskontschiene auf

Kika/Leiner zieht eigene Diskontschiene auf

10.05.2016 | Die Möbelhauskette Kika/Leiner tut es ihrem Konkurrenten XXXLutz gleich und zieht eine eigene Diskontschiene à la Möbelix oder Mömax auf. Dafür holte Kika/Leiner-Chef Gunnar George den Diskontexperten Dirk Herzig nach Österreich. Er hat zuletzt in der Schweiz beim Billigmöbelhaus Lipo das Filialnetz massiv ausgebaut. Lipo gehört wie Kika/Leiner zur südafrikanischen Steinhoff-Gruppe.
Fehlerhafte Betriebskostenabrechnung: Jeder sechste Mieter war schon betroffen

Fehlerhafte Betriebskostenabrechnung: Jeder sechste Mieter war schon betroffen

19.04.2016 | Jeder sechste Mieter in Österreich hatte wegen der Betriebskostenabrechnung schon einmal Zoff mit dem Vermieter. Für Zündstoff sorgen neben verspäteten Zustellungen meist Posten, die in der Abrechnung eigentlich nichts zu suchen haben.
Salzburger kauften Wohnung ohne Heizanlage: AK schlägt Alarm

Salzburger kauften Wohnung ohne Heizanlage: AK schlägt Alarm

18.04.2016 | Böse Überraschung für Wohnungskäufer in einer Salzburger Anlage. Sie staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, dass sie Eigentum ohne Heizung erworben hatten. Denn die gehört einem Contracting-Unternehmen, das neben den monatlichen Kosten auch die Finanzierung der Anlage abrechnet. Die Käufer verpflichteten sich schon im Kaufvertrag zu dieser Heizungsform, ohne Details zu kennen. Sie wurden vom Bauträger nicht ausreichend informiert. Die Arbeiterkammer (AK) Salzburg hat sich nun eingeschaltet.
Immobilien im mittleren Preissegment boomen

Immobilien im mittleren Preissegment boomen

22.02.2017 | Der Trend zum Eigentum ist weiter ungebrochen. Einfamilienhäuser (+ 13 Prozent) und Eigentumswohnungen (+ 9,9 Prozent) verzeichneten im Rekordjahr 2015 ein starkes Nachfrageplus. Insbesondere sind aber Immobilien im mittleren Preissegment gefragt, so die Plattform willhaben.at.
Rund 1.190 Erwachsene in der Stadt Salzburg obdach- oder wohnungslos

Rund 1.190 Erwachsene in der Stadt Salzburg obdach- oder wohnungslos

07.04.2016 | In der Stadt Salzburg ist die Zahl der Wohnungs-und Obdachlosen gestiegen. Der aktuellen Wohnungslosenerhebung 2015 zufolge wurden 1.189 betroffene Erwachsene im Oktober 2015 registriert, um 127 Personen und damit um zehn Prozent mehr als im Oktober 2014.
Wohnungsverkäufe 2015 auf Rekordhoch, Preise stiegen stark an
Leserbeitrag

Wohnungsverkäufe 2015 auf Rekordhoch, Preise stiegen stark an

06.04.2016 | Die Verkäufe von Eigentumswohnungen erreichten im Vorjahr ein neues Rekordhoch: Im Grundbuch wurden 43.744 Wohnungen eingetragen, um 13,5 Prozent mehr als im Rekordjahr 2014, teilte der Maklerverbund RE/MAX am Mittwoch mit. Die Preise seien 2015 im Vergleich zu 2014 im Österreich-Schnitt moderat gestiegen, im Fünfjahresvergleich legten sie aber um mehr als ein Drittel zu. Auch in Salzburg stiegen die Preise für Immobilien kräftig an.
Wohnungsmangel in Salzburg verschlimmert sich weiter

Wohnungsmangel in Salzburg verschlimmert sich weiter

06.04.2016 | 22.000 Wohnungen werden in Salzburg bis 2030 benötigt. Was aktuell besonders tragisch ist: Es gäbe eigentlich gleich viele leerstehende Wohnungen wie Wohnungssuchende. Einer Lösung in der Wohnungsnot bringt das leider niemanden näher.
Besser Wohnen unterm Dach: Regelmäßige Wartung und Dämmung sparen bares Geld

Besser Wohnen unterm Dach: Regelmäßige Wartung und Dämmung sparen bares Geld

30.03.2016 | Jetzt, wo der Frühling kommt, wird eines deutlich: Sturm, Frost und Schnee haben Salzburgs Dächern auch heuer wieder hart zu schaffen gemacht. Aber nur ein geringer Anteil der Hausbesitzer lässt sein Dach regelmäßig überprüfen. Bleiben Defekte jedoch unentdeckt, kommt es meist zu teuren Folgeschäden.
Häuser um durchschnittlich 26 Prozent billiger verkauft als angeboten

Häuser um durchschnittlich 26 Prozent billiger verkauft als angeboten

30.03.2016 | Wohnungs- und Hausverkäufer müssen deutliche Abstriche von ihren Preisvorstellungen machen, bevor sie einen Vertrag abschließen. Was allen Beteiligten immer klar war, haben nun die Immobilien-Plattform willhaben.at und der Immobilienspezialist Immounited mit einem Vergleich zwischen Online-Angeboten und Kaufverträgen mit Zahlen untermauert.
Bauen und Wohnen in Salzburg: Institut für Raumordnung und Wohnen startet Seminarreihe

Bauen und Wohnen in Salzburg: Institut für Raumordnung und Wohnen startet Seminarreihe

06.04.2016 | Mit allerlei Wissenswertem rund um's Bauen und Wohnen startet das Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen (SIR) am Donnerstag, 28. April, in der Stadt Salzburg ins Sommersemester.
Immobilien-Betrüger im Netz ändern ihre Masche

Immobilien-Betrüger im Netz ändern ihre Masche

10.05.2016 | Wer online nach seiner Traumwohnung sucht, muss sich auch immer mehr mit dem Thema Immobilienbetrug auseinandersetzen. Denn die Masche wird immer mieser: Betrüger inserieren gefälschte Anzeigen, die täuschend echt aussehen. Die Opfer verlieren eine Menge Geld. Wie ihr solche Betrügereien erkennen könnt, erfahrt ihr hier.
Leitzins auf null Prozent: Was bedeutet dies für Sparer?

Leitzins auf null Prozent: Was bedeutet dies für Sparer?

11.03.2016 | Der europäische Leitzins ist bei Null angelangt. Für die Banken kam der Schritt der Europäischen Zentralbank (EZB) - Leitzins auf 0,0 Prozent, nochmals mehr Strafzins, wenn sie Geld bei der Zentralbank bunkern - nicht überraschend. Damit sollen Mini-Inflation und schwächelnde Konjunktur angekurbelt werden. Doch was bedeutet dies nun für uns als Verbraucher?
Wohnen in Salzburg: Wie viel Haus bekomme ich noch für mein Geld?

Wohnen in Salzburg: Wie viel Haus bekomme ich noch für mein Geld?

22.02.2017 | Dass Salzburg ein teures Pflaster zum Wohnen ist – und vermutlich auch bleibt – zeigt eine aktuelle ImmoDEX-Analyse. Im letzten Jahr sind die Grundstückspreise um 5,8 Prozent entgegen dem Österreich-Trend angestiegen. Und beim Kauf von gebrauchten Wohnungen gab es in der Stadt Salzburg eine Preissteigerung von 68.000 Euro zwischen 2010 und 2015. Hier die Details.
Immobilienpreise legten seit 2010 massiv zu

Immobilienpreise legten seit 2010 massiv zu

10.05.2016 | Wohnraum hat sich in den vergangenen Jahren empfindlich verteuert. Zwischen 2010 und 2015 kletterten die Preise für Wohnungen im Schnitt um mehr als 20 Prozent, wie aus dem aktuellen Immobilienpreisindex ImmoDEX 2016 hervorgeht. Für eine neue Eigentumswohnung mit 80 Quadratmetern waren zuletzt im Schnitt 321.000 Euro zu bezahlen - um gut 60.000 Euro mehr als noch vor fünf Jahren.
Wohnpolitik durch Flüchtlinge vor neuen Herausforderungen
Leserbeitrag

Wohnpolitik durch Flüchtlinge vor neuen Herausforderungen

26.02.2016 | Österreichs Wohn- und Wohnbaupolitik steht - neben der Zuwanderung von Migranten - durch den Zustrom von Flüchtlingen vor zusätzlichen Herausforderungen. "Wir brauchen einfach mehr neuen Wohnraum", sagte der Bundesobmann der Arge Eigenheim, Christian Struber, bei einer Tagung in Wien. Als spezielle Zielgruppe nannte er Asylberechtigte, die ein Aufenthaltsrecht in Österreich bekommen haben. Neue, fürs Wohnen geeignete Flächen könnten schon erschlossen werden, zeigte sich der Geschäftsführer der Salzburg Wohnbau überzeugt.
Rund 30.000 Besucher auf der "Bauen+Wohnen"

Rund 30.000 Besucher auf der "Bauen+Wohnen"

16.02.2016 | Sie gilt seit vielen Jahren als Westösterreichs bedeutendste Publikumsmesse für Bauen, Wohnen und Energiesparen. Und diesem exzellenten Ruf ist die 38. „Bauen+Wohnen Salzburg“ auch heuer voll gerecht geworden. Vier Tage lang, vom 11. bis 14. Februar, konnten die rund 500 Aussteller, darunter die wichtigen Marktführer der Branche, exakt 33.648 Besucher mobilisieren, was einem Plus von gut acht Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.
500 Aussteller bei "Bauen+Wohnen" in Salzburg

500 Aussteller bei "Bauen+Wohnen" in Salzburg

13.02.2016 | Rund 500 Aussteller aus dem In- und Ausland stellen auf der „Bauen+Wohnen“ im Messezentrum Salzburg ihr Angebot an Top-Marken und Innovationen vor und präsentieren die wichtigsten Antworten rund ums Bauen, Renovieren, Finanzieren und Energiesparen.
"Bauen+Wohnen" im Messezentrum Salzburg zu bestaunen

"Bauen+Wohnen" im Messezentrum Salzburg zu bestaunen

11.02.2016 | Bereits zum 38. Mal findet die Messe "Bauen+Wohnen" im Salzburger Messezentrum in der Landeshauptstadt statt. Wer sich zu Bauen, Wohnen, Energie und Heizen, Garten & Wellness, WohnArt und Holzwelt informieren will, ist hier goldrichtig. Am Donnerstag fiel der Startschuss.
400 Wohnungen fehlen: Mogelpackung Wohnbauförderung?

400 Wohnungen fehlen: Mogelpackung Wohnbauförderung?

11.02.2016 | Weniger erfolgreich als Wohnbau-Landesrat Hans Mayr (Team Stronach) sieht AK-Präsident Siegfried Pichler die Bilanz zur "Wohnbauförderung Neu": "Das ist kein Erfolg, sondern ein Nicht Genügend für Mayr und die Landesregierung!"
Neue Wohnbauförderung vor allem bei Eigenheimen voran

Neue Wohnbauförderung vor allem bei Eigenheimen voran

11.02.2016 | Die neue Salzburger Wohnbauförderung, die seit 1. April 2015 in Kraft ist, scheint beliebter denn je. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 5.027 Förderverträge für den Bau bzw. die Sanierung von Wohnungen ausgestellt. Ein Jahr davor waren es noch 4.531.
Wohnkosten in Salzburg steigen weiter an

Wohnkosten in Salzburg steigen weiter an

11.02.2016 | Wohnen hat sich in Österreich weiter verteuert. Die Durchschnittsmieten samt Betriebskosten wuchsen im dritten Quartal bundesweit auf 7,14 Euro pro Quadratmeter und Monat, in den beiden Vorquartalen waren es 7,09 Euro/m2 gewesen, im Schlussquartal 2014 erst 7,01 Euro/m2. Für Salzburg ermittelte die Statistik Austria den höchsten Quadratmeterpeis im Vergleich zu den anderen Bundesländern bei Mietwohnungen.
Salzburg ist 100 Prozent Leben, Salzburg ist Lebensgefühl!

Salzburg ist 100 Prozent Leben, Salzburg ist Lebensgefühl!

11.02.2016 | Traumhafte Seen, bezaubernde Berglandschaften und eine Landeshauptstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Doch Salzburg ist mehr. Salzburg ist Lebensgefühl und das ist der Grund, warum wir dieses Land einfach lieben!
Ungefähr jede zweite Wohnung in Salzburg ist Singlehaushalt, in der Stadt ein Viertel aller Haushalte
Leserbeitrag

Ungefähr jede zweite Wohnung in Salzburg ist Singlehaushalt, in der Stadt ein Viertel aller Haushalte

11.02.2016 | In der Stadt Salzburg wohnt knapp ein Viertel der Bevölkerung allein. Dies geht aus der Rubrik "Wussten Sie, dass…?", die von der Landesstatistik Salzburg auf der Landes-Website veröffentlicht wurde und auf den Daten der aktuellen Gebäude- und Wohnungszählung basiert, hervor.
Vorherige
1234  
Nächste