Eine Storchenliebe von Südafrika bis Kroatien

Eine Storchenliebe von Südafrika bis Kroatien

Vor 2 Std. | Was für eine unglaubliche Liebesgeschichte: Zwar sind sie jedes Jahr monatelang getrennt, dennoch halten sich die beiden Störche Malena und Klepetan seit 16 Jahren die Treue. Auch die Entfernung zwischen Südafrika und Kroatien tut ihrer Zuneigung keinen Abbruch.
Hunde sollen zum Schutz der Wildtiere an die Leine

Hunde sollen zum Schutz der Wildtiere an die Leine

Vor 1 Std. | Zum Schutz der jungen Wildtiere sollen Hunde im Frühling nur an der langen Leine durch Waldgebiete laufen. Geräusche, Bewegungen und vor allem Gerüche von jungem Wild wecken im Hund den Jagdinstinkt. Nimmt dieser die Fährte auf, hört er meist nicht mehr auf den Besitzer und bringt die Jungtiere in Gefahr, teilte die Tierschutzorganisation Vier Pfoten am Freitag mit.
Video zeigt brutale Hai-Attacke in Australien

Video zeigt brutale Hai-Attacke in Australien

Vor 1 Tag | Nach zwei Hai-Attacken ist in Australien ein internationaler Surf-Wettbewerb vorzeitig beendet worden. "Angesichts der außergewöhnlichen Umstände" und "mit Blick auf die Sicherheit unserer Surfer" sei entschieden worden, den Wettbewerb Margaret River Pro abzubrechen, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.
Junger Husky auf Autobahn gerettet

Junger Husky auf Autobahn gerettet

18.04.2018 | Ein Hund hatte sich am Mittwochmorgen auf die Autobahn Südosttangente bei Wien verirrt. Autofahrer bemerkte das verirrte Tier und wandten sich ans Radio. Ein Verkehrsredakteur eilte dem Tier zu Hilfe, indem er sich selbst auf die stark befahrene Autobahn begab.
Nach tödlicher Attacke auf zwei Menschen: Hund "Chico" eingeschläfert

Nach tödlicher Attacke auf zwei Menschen: Hund "Chico" eingeschläfert

16.04.2018 | Nach der tödlichen Attacke auf zwei Menschen in Hannover ist Hund "Chico" eingeschläfert worden. Dazu entschied sich am Montag nach einer Untersuchung ein Expertenteam aus Vertretern der Stadt Hannover, der Tiermedizinischen Hochschule, des Tierheims und des Landwirtschaftsministeriums, wie die Stadt mitteilte.
B311: Rinder bei Schönbergtunnel auf der Fahrbahn

B311: Rinder bei Schönbergtunnel auf der Fahrbahn

14.04.2018 | Auf der B311 im Bereich des Schönbergtunnels in Schwarzach (Pongau) gelangten Samstagnachmittag zwei Stiere auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr Schwarzach rückte mit Wasserrettung und Polizei zur Rettung aus.
Älteste bekannte Gorilladame der Welt feiert Geburtstag

Älteste bekannte Gorilladame der Welt feiert Geburtstag

13.04.2018 | Zum 61. Geburtstag der weltweit ältesten Gorilladame hat der Berliner Zoo dem Tier namens Fatou ein Geschenk gemacht. Tierpfleger überreichten Fatou am Freitag eine Reistorte mit Topfen und verschiedenen Obstsorten, die wegen ihres Zuckergehalts sonst tabu für die Seniorin sind. "Sie geht ein bisschen langsam, sie hat keine Zähne mehr", sagte Pfleger Ruben Gralki. "Sonst ist alles gut".
Salzburger Schneeleopard Kiran ist tot

Salzburger Schneeleopard Kiran ist tot

13.04.2018 | Traurige Nachricht aus dem Tiergarten Hellbrunn: Der erst elf Monate alte Schneeleopard Kiran ist tot. Er starb am Freitag in akuter Atemnot, wie der Zoo Salzburg in einer Aussendung mitteilte. 1
Sorge um die Schildkröte mit dem grünen Irokesen

Sorge um die Schildkröte mit dem grünen Irokesen

13.04.2018 | Auf dem Kopf trägt sie einen grünen Irokesen und dank eines zusätzlichen Atmungsorgans an ihrem Hinterteil kann sie bis zu drei Tage unter Wasser bleiben. Die australische Mary-River-Schildkröte macht aber nicht nur wegen ihrer kuriosen Besonderheiten von sich reden, sondern auch weil sie kurz vor der Ausrottung steht.
Schönbrunner Elefant Shaka übersiedelt nach England

Schönbrunner Elefant Shaka übersiedelt nach England

12.04.2018 | Der Elefantenbulle Shaka aus dem Tiergarten Schönbrunn hat am Mittwoch in einem Container die Reise nach England angetreten. Der vier Tonnen schwere "Passagier" wird künftig in der Noah's Ark Zoo Farm in der Nähe von Bristol leben. Die Chemie zwischen ihm und seinen Wiener Artgenossinnen habe nicht gestimmt, wie es in einer Aussendung hieß.
Niedlicher Lemuren-Nachwuchs im Salzburger Zoo

Niedlicher Lemuren-Nachwuchs im Salzburger Zoo

11.04.2018 | Ende März erblickte im Afrika-Bereich des Salzburger Zoos ein Katta-Baby das Licht der Welt. Die Primatenart aus der Gruppe der Lemuren ist ausschließlich auf Madagaskar beheimatet. Ihre größte Bedrohung ist der Verlust des Lebensraums.
Italienische Bank lanciert Konto für Haustiere

Italienische Bank lanciert Konto für Haustiere

06.04.2018 | Die zunehmende Vorliebe der Italiener für Haustiere lässt auch Geldinstitute gute Geschäfte wittern. Eine Bank in der norditalienischen Stadt Piacenza offeriert jetzt Konten, die Tierhalter für ihre Vierbeiner eröffnen können. Die Besitzer erhalten damit Vergünstigungen beim Veterinärmediziner, in Tierhandlungen sowie bei Versicherungen für ihre Vierbeiner.
Zahlreiche Wale in Neuseeland gestrandet

Zahlreiche Wale in Neuseeland gestrandet

05.04.2018 | In Neuseeland sind mehr als drei Dutzend Grindwale gestrandet. Die 38 Tiere wurden an einem einsamen Strand in der Nähe von Haast auf der Südinsel des Pazifikstaats an Land getrieben. Über den Grund dafür wird gerätselt. Mehrere Dutzend Helfer versuchten am Donnerstag, die noch lebenden zehn Wale zurück ins offene Meer zu bugsieren. 1
Planschen zum Stressabbau: Heißes Bad entspannt Affen

Planschen zum Stressabbau: Heißes Bad entspannt Affen

04.04.2018 | Für gestresste Japaner gibt es nichts Erholsameres als ein heißes Bad im Onsen. Doch nicht nur sie lieben ihre von natürlichen heißen Quellen gespeisten Bäder. Auch wilde Schneeaffen in Japans berühmtem Jigokudani-Affenpark gönnen sich besonders in den Wintermonaten unter den neugierigen Blicken von Touristen ein heißes Bad im Onsen. Das tun sie in erster Linie aber nicht, um sich aufzuwärmen.
ÖAMTC warnt vor Wildunfällen im Frühjahr

ÖAMTC warnt vor Wildunfällen im Frühjahr

03.04.2018 | Wildtiere sind im Frühjahr sehr aktiv, entsprechend steigt gerade die Gefahr von Wildunfällen. Zusammenstöße mit Rehen, Hirschen und Wildschweinen bergen auch für Autolenker Risiken. Wir geben euch einen Überblick.
Elefant stirbt bei Unfall mit Zirkus-Lkw in Spanien

Elefant stirbt bei Unfall mit Zirkus-Lkw in Spanien

03.04.2018 | Dramatische Szenen auf einer spanischen Autobahn: Bei einem Unfall mit einem Zirkus-Lkw sind am Montag ein Elefant getötet und zwei weitere Dickhäuter verletzt worden. Nach Behördenangaben überholte der Lkw auf einer Autobahn in der zentralspanischen Region Castilla-La Mancha ein langsames Fahrzeug, geriet ins Schleudern und überschlug sich.

Ostereiersuche im Zoo Schönbrunn

30.03.2018 | Auch die Tiere im Zoo Schönbrunn in Wien dürfen auf Ostereiersuche gehen. In den bunten Nestern verstecken sich nicht nur bunte Eier, sondern auch die eine oder andere Leckerei für die Zoobewohner. Die Tiere sind überrascht. Den einen schmeckt's, den anderen weniger.
Hasen in Österreichs Städten: Forscher brauchen eure Hilfe

Hasen in Österreichs Städten: Forscher brauchen eure Hilfe

29.03.2018 | Mit einem gut in die österliche Zeit passenden Aufruf wenden sich Forscher der Veterinärmedizinischen Universität (Vetmed) Wien an die Bevölkerung: Im Rahmen ihres Projekts "StadtWildTiere" wollen sie herausfinden, wo überall sich Wildkaninchen und Feldhasen in Österreichs Städten aufhalten.
Erzbischof Lackner besucht Salzburger Zoo

Erzbischof Lackner besucht Salzburger Zoo

28.03.2018 | Fastenzeit hin, Karwoche her. Wenn der Erzbischof kommt, darf man beim vorösterlichen Fastengedanken schon mal eine Ausnahme machen. Und die Alpakas aus dem Zoo Salzburg scheinen bei der Fütterung durch den Salzburger Erzbischof Franz Lackner besonders hungrig gewesen zu sein. Wir haben die Bilder vom Besuch.
700 Hasen kamen 2017 in Salzburg unter die Räder

700 Hasen kamen 2017 in Salzburg unter die Räder

28.03.2018 | Im Vorjahr sind im Land Salzburg mehr als 700 Feldhasen dem Verkehr zum Opfer gefallen, informiert der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Das sind fast 200 mehr als im Jahr davor. In Salzburg durchziehen rund 9.200 Kilometer Straßen das Land, der Verkehr beansprucht bereits eine Fläche von 105 Quadratkilometer. Sie durchschneiden den Lebensraum von Feldhasen.
Biber dreht gemächliche Runde in Salzach

Biber dreht gemächliche Runde in Salzach

27.03.2018 | Ein Biber drehte am Montag eine Runde in der Salzach in der Stadt Salzburg. Der Leiter der Salzach-Insel-Bar hat auf Video festgehalten, wie sich das Tier seelenruhig durch das Wasser treiben lässt.
Frau starb bei Tiger-Angriff in Dorf in Nepal

Frau starb bei Tiger-Angriff in Dorf in Nepal

27.03.2018 | Ein wilder Tiger hat in Nepal eine Frau in ihrem Dorf getötet. Die 41-Jährige sammelte am Montag Futter für ihre Rinder, als ihr der Tiger auf den Rücken sprang und sie zerfleischte, wie die Polizei im südlichen Bezirk Makwanpur am Dienstag berichtete. Die Großkatze habe auch zwei Männer angegriffen, als sie die Leiche der Frau bergen wollten. Diese seien dabei leicht verletzt worden.
Riesenspinne fliegt als blinder Passagier nach München

Riesenspinne fliegt als blinder Passagier nach München

26.03.2018 | Auf der Reise von Australien nach München hat ein Paar eine skurrile Entdeckung gemacht: Während des Fluges entdeckten die beiden im eigenen Rucksack eine riesige Spinne. Die Aufregung war groß - zumal ihnen zunächst unklar gewesen sei, ob das Tier giftig sei, sagte ein Zoll-Sprecher am Montag. Nach der Landung am Münchner Flughafen wandten sich die beiden Fluggäste hilfesuchend an die Airport-Mitarbeiter.
Letztes männliches Nördliches Breitmaulnashorn der Welt gestorben

Letztes männliches Nördliches Breitmaulnashorn der Welt gestorben

20.03.2018 | Das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Welt ist gestorben. Der 45 Jahre alte Sudan habe zuletzt altersbedingt stark gelitten - daher hätten die Tierärzte die Entscheidung getroffen, ihn am Montag einzuschläfern, teilte das Wildtierreservat Ol Pejeta in Kenia am Dienstag mit. "Er war ein großartiger Botschafter für seine Art", sagte Richard Vigne, Leiter des Wildtierreservats.
Biber in Salzburg werden mehr - so auch die Schäden

Biber in Salzburg werden mehr - so auch die Schäden

20.03.2018 | Das Bundesland Salzburg beherbergt laut offiziellen Schätzungen zwischen 200 und 250 Biber. Und der Biberbestand wächst. Dies spiegelt einerseits die gute Wasserqualität Salzburgs wieder, andererseits bringen die Nagetiere auch Gefahren für den Menschen mit sich. Wie gefährlich der Biber für den Menschen ist und wie man sich gegen Biberschäden schützt – SALZBURG24 hat nachgefragt. 1
Das war der "Doggie Day" in der Panzerhalle

Das war der "Doggie Day" in der Panzerhalle

19.03.2018 | Auf den Hund gekommen sind zahlreiche Besucher am Sonntag beim "Doggie Day" in der Panzerhalle in der Stadt Salzburg. Unser Fotograf Marcel war für euch dabei.
Ausgestorben geglaubtes Borstenkaninchen entdeckt

Ausgestorben geglaubtes Borstenkaninchen entdeckt

17.03.2018 | Erstmals seit mehr als 30 Jahren ist in einem nepalesischen Nationalpark wieder ein äußerst seltenes Borstenkaninchen gesichtet worden. Das Jungtier wurde von einer Fotofalle im Chitwan-Park nahe der indischen Grenze abgelichtet. 1
Niedlich! Pinguine drehen eigenes Video

Niedlich! Pinguine drehen eigenes Video

15.03.2018 | “Ja, was ist denn das?”: Eine Kamera, die ein australischer Forscher kürzlich auf einer Expedition in der Antarktis ins Eis gelegt hatte, zog die Aufmerksamkeit zweier Kaiserpinguine auf sich. Entstanden ist daraus ein niedliches Selfie-Video.
Hund fliegt nach Japan statt nach Kansas

Hund fliegt nach Japan statt nach Kansas

15.03.2018 | Erneut ist der US-Fluggesellschaft United Airlines eine tierische Panne unterlaufen: Statt nach Witchia im US-Bundesstaat Kansas wurde ein zehnjähriger Schäferhund versehentlich nach Japan geflogen. Nach einem 16-stündigen Flug landete der Hund in der Stadt Narita, wie mehrere US-Medien am Mittwoch (Ortszeit) berichteten.
Froschklauber sichern Überleben von Amphibien

Froschklauber sichern Überleben von Amphibien

14.03.2018 | Die Todesrate ist hoch. Selbst auf nicht stark befahrenen Straßen überlebt ein Drittel der Kröten, Frösche und anderen Amphibien die Wanderung zu den Laichgewässern nicht. Zu Rettern werden die Froschklauber, die in unzähligen Arbeitsstunden die Tiere sicher über die Straße bringen. 1
Hund stirbt im Gepäckfach von United-Airlines-Flugzeug

Hund stirbt im Gepäckfach von United-Airlines-Flugzeug

14.03.2018 | Auf dem Flug von Houston nach New York ist ein Hundewelpe gestorben - nachdem Flugbegleiter ihn in ein Gepäckfach verbannt hatten. Die betroffene Fluggesellschaft United Airlines erklärte am Dienstag, man übernehme die volle Verantwortung für den Vorfall und werde ihn untersuchen.
Bärenstummelaffen-Baby im Tiergarten Schönbrunn

Bärenstummelaffen-Baby im Tiergarten Schönbrunn

13.03.2018 | Im Wiener Tiergarten Schönbrunn hat es Nachwuchs bei den Bärenstummelaffen gegeben. Anfang März kam das Männchen Togo zur Welt, mittlerweile ist es 400 Gramm schwer. Im Freiland sind Bärenstummelaffen bedroht, in Zoos werden sie selten gehalten. Umso größer ist die Freude über das Jungtier in Schönbrunn.
Hündin "Jessi" in Salzburg entlaufen

Hündin "Jessi" in Salzburg entlaufen

12.03.2018 | Die schwarze Mischlingshündin "Jessi" ist seit vergangenen Mittwoch im Großraum Salzburg abgängig. Zuletzt gesehen wurde der Vierbeiner in Koppl (Flachgau). Ihre Familie bittet die SALZBURG24-User um Mithilfe.
Admiral war 2017 häufigster Schmetterling Österreichs

Admiral war 2017 häufigster Schmetterling Österreichs

12.03.2018 | Die Ergebnisse der im vergangenen Jahr über die App "Schmetterlinge Österreichs" durchgeführten Schmetterlingszählung sind ausgewertet: Am häufigsten wurde demnach der Admiral mit 1.604 gezählten Exemplaren gesichtet, teilten die Organisatoren "Blühendes Österreich" und Global 2000 mit. Naturfreunde waren aufgerufen, Schmetterlinge zu fotografieren und die Fotos in die App zu laden.
Tierschützer "befreiten" Welpen: Vier Anzeigen in OÖ

Tierschützer "befreiten" Welpen: Vier Anzeigen in OÖ

11.03.2018 | Die Polizei hat in Oberösterreich drei Tierschützer ausgeforscht, die in der Nacht auf 27. Februar in Bad Ischl im Bezirk Gmunden einen Labrador-Welpen aus einem Zwinger gestohlen haben sollen. Der gut fünf Monate alte Hund namens "Prinz" wurde dann an eine Frau (45) aus Eferding weitergegeben. Die vier Beteiligten sind zum Teil geständig. Sie gaben laut Polizei Tierschutz als Motiv an.
Elefanten bei Poloturnier in Bangkok misshandelt: Pfleger entlassen

Elefanten bei Poloturnier in Bangkok misshandelt: Pfleger entlassen

09.03.2018 | Wegen der Misshandlung von Elefanten bei einem großen Poloturnier in Bangkok sind mehrere Pfleger entlassen worden. Die sogenannten Mahouts wurden nach Angaben der Organisatoren vom Freitag gefeuert, weil sie die Tiere am Rande des Turniers mit scharfkantigen Stangen geschlagen hatten. 4
Zoo Salzburg: Braunbären erwachen aus Winterruhe

Zoo Salzburg: Braunbären erwachen aus Winterruhe

08.03.2018 | Die Salzburger Braunbären Blanca und Aragon haben am Donnerstag fast 14 Tage früher als in den vergangenen Jahren ihre Winterruhe beendet. Gleich nach dem Aufstehen knabberten sie bereits an Salatblättern und Karotten.
Weißgesichtssakis sind ins Schönbrunner Affenhaus eingezogen

Weißgesichtssakis sind ins Schönbrunner Affenhaus eingezogen

08.03.2018 | Im Wiener Tiergarten Schönbrunn gibt es eine neue Affenart. Seit vergangenem Freitag leben Weißgesichtssakis im historischen Affenhaus. Die drei Brüder stammen aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg. Weißgesichtssakis können bis zu zehn Meter weit springen. Deshalb werden sie in ihrer Heimat auch "fliegende Affen" genannt.
Nationalpark Hohe Tauern: Bartgeierjunges geschlüpft

Nationalpark Hohe Tauern: Bartgeierjunges geschlüpft

05.03.2018 | Der Nationalpark Hohe Tauern freut sich über Nachwuchs: Im Rauriser Krumltal (Pinzgau) ist Ende Februar ein Bartgeierküken geschlüpft. Es ist das fünfte Junge seit der Wiederansiedelung der Tiere im Jahr 1986. 1
Sprache von Affen und Menschen ähnlicher als bisher gedacht

Sprache von Affen und Menschen ähnlicher als bisher gedacht

02.03.2018 | Die Kommunikation von Affen könnte der menschlichen Sprache ähnlicher sein als bisher gedacht: Wissenschafter der Universität Tübingen berichten, dass etwa Weißbüschelaffen beim Produzieren von Lauten ähnlich wie der Mensch einzelne Silben mit festgelegter Länge nutzen.
Polizisten in den USA retten völlig unterkühlten Hundewelpen

Polizisten in den USA retten völlig unterkühlten Hundewelpen

27.02.2018 | Ein Anrufer machte im US-Bundesstaat Florida die Polizei darauf aufmerksam, dass ein unterkühlter Hundewelpen unter eine Brücke ausgesetzt wurde. Die Cops rückten zur Rettung an.
Trächtige Katze fuhr mit Lkw von Deutschland nach Wien

Trächtige Katze fuhr mit Lkw von Deutschland nach Wien

23.02.2018 | Eine trächtige Katze ist als blinde Passagierin mit einem Lkw vermutlich von Deutschland nach Wien gereist. Am Donnerstag wurde die schwarze Langhaar-Katzendame in einer Simmeringer Lagerhalle eines Logistikunternehmens entdeckt und mit einer Lebendfalle eingefangen, wie der Wiener Tierschutzverein am Freitag mitteilte. 1
Nach drei Tagen auf Sand: Grauwal in Mexiko gerettet

Nach drei Tagen auf Sand: Grauwal in Mexiko gerettet

21.02.2018 | Geglückte Rettungsaktion für einen gestrandeten Grauwal: Der an der Küste des mexikanischen Bundesstaates Süd-Niederkalifornien angespülte Meeressäuger konnte nach drei Tagen auf Sand mit steigender Flut zurück ins Meer manövriert werden, wie das mexikanische Amt für Umweltschutz (PROFEPA) mitteilte.
Mehr als 200 Schlangen in Wohnung in Buenos Aires entdeckt

Mehr als 200 Schlangen in Wohnung in Buenos Aires entdeckt

21.02.2018 | 219 lebendige Schlangen hat die Polizei in einer Wohnung im argentinischen Buenos Aires sichergestellt. Unter den Tieren seien Pythonschlangen und Amazonas-Boas gewesen, genauso wie 19 Schlangeneier, wie das argentinische Umweltministerium am Dienstag mitteilte. Die Tiere waren in Kisten untergebracht und sollten offensichtlich auf dem illegalen Markt verkauft werden.
Ungewöhnlicher Einsatz: Meterlange Würgeschlange und Kaninchen bei Brand in Wien gerettet

Ungewöhnlicher Einsatz: Meterlange Würgeschlange und Kaninchen bei Brand in Wien gerettet

19.02.2018 | Die Berufsfeuerwehr Wien hat bei einem Brand am Sonntag in Favoriten eine meterlange Würgeschlange und ein Kaninchen gerettet. Eine zweite Schlange starb. Das Feuer war in einem Keller einer Reihenhausanlage in der Max-Mauermann-Gasse ausgebrochen. Die Ursache für den Brand war vorerst unklar. Menschen wurden keine verletzt, berichtete die Feuerwehr am Montag.
Vorherige
123456  
 
Ihr Tierinserat auf S24.AT
Ab sofort können Sie Ihre Suchanzeige oder Ihr Inserat zum Vergeben oder Verschenken Ihres Haustieres selbst auf der "Tierecke" von S24.at platzieren. Und nicht nur das: Berichten Sie uns doch auch von den Abenteuern oder lustigen Geschichten rund um Ihren Liebling und laden Sie dazu auch Bilder hoch!  
Mehr Artikel von Usern